Rundblick-Unna » Motorradfahrer (43) im Dortmunder Süden tödlich verletzt

Motorradfahrer (43) im Dortmunder Süden tödlich verletzt

Bei einem tragischen Verkehrsunfall ist gestern am späten Abend im Dortmunder Süden ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der 43jährige Biker wurde von einem abbiegenden Pkw-Fahrer übersehen. Er starb noch am Unfallort.

Das Unglück passierte gegen 22.20 Uhr im Stadtteil Höchsten,  Wittbräucker Straße/Limbecker Postweg. Der Unfallfahrer, ein 24-jähriger Mann in einem Renault, war auf dem Postweg unterwegs und wollte seine Fahrt auf der Wittbräucker Straße in Richtung Herdecke fortsetzen. Er fuhr in die Kreuzung ein, bog ab – und übersah dabei den 43-jährigen Motorradfahrer, der schon zu nah war, als dass die Vollbremsung den Zusammenstoß noch hätte verhindern können.

Der Biker stürzte bei der Kollision so schwer, dass er seinen Verletzungen noch am Unfallort erlag. Die Retter konnten nichts mehr für den 43jährigen Dortmunder tun.

Unser Beileid.

Motorradfahrer Achtung

Kommentare (5)

Kommentieren