Rundblick-Unna » Motorrad-Unfälle endeten relativ glimpflich im Lippetal

Motorrad-Unfälle endeten relativ glimpflich im Lippetal

Gestern kam es im Lippetal zu zwei Unfällen mit Motorrädern. In Lippstadt übersah gegen 15.30 Uhr eine 18-jährige Autofahrerin aus Langenberg beim Abbiegen einen 58-jährigen Motorradfahrer aus Lippstadt. Dieser konnte trotz einer Notbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern und stürzte. Mit einem Rettungswagen wurde der 58-Jährige in ein Krankenhaus eingeliefert. Während der Versorgung des Verletzten und Aufnahme des Unfalls wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Gut zwei Stunden später ereignete sich bei Hovestadt ein weiterer Unfall. Gegen 17:25 Uhr kam es im Einmündungsbereich Brückenstraße/ Bahnhofstraße/ Schloßstraße zu einem Verkehrsunfall. Eine 18-jähige Fahranfängerin aus dem Lippetal übersah in dem Einmündungsbereich als Linksabbieger einen entgegenkommenden und geradeaus fahrenden 48-jähigen Motorradfahrer aus Bad Sassendorf. Dieser konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und stürzte. Ein Rettungstransportwagen war nicht erforderlich. Der Sachschaden wurde auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Kommentieren