Rundblick-Unna » Motorrad rutscht beim Bremsen gegen Pkw – Lüner (43) schwer verletzt

Motorrad rutscht beim Bremsen gegen Pkw – Lüner (43) schwer verletzt

Ein schwerverletzter Biker durch ein missglücktes Bremsmanöver im Feierabendverkehr auf feuchter Straße – ein 43jähriger Lüner liegt nach einem heftigen Unfall gestern Nachmittag im Krankenhaus.

Der Motorradfahrer rollte gegen 16.20 Uhr auf der Kemminghauser Straße in auf die zugestaute Kreuzung Brechtener Straße/ Alter Heideweg zu.  „Fahrzeuge fuhren an und bremsten wieder – klassischer Feierabendverkehr ,Stop and go´“, beschreibt die Polizei dieses bekannte Szenario.

Als auch der Biker bremste, rutschte ihm dabei plötzlich das Krad weg – die Fahrbahn war nass, entsprechend übel ging das Manöver aus. Er prallte gegen den BMW vor ihm und stürzte auf die Fahrbahn. Sein Motorrad rutschte weiter in den Grünbereich, krachte dort gegen einen Zaun und beschädigte ihn.

Schwer verletzt musste er ins Krankenhaus gebracht werden.

Kommentieren