Rundblick-Unna » Mord am Hellweg VIII – Ein mordsmäßiger Vorverkaufsstart bleibt selten allein

Mord am Hellweg VIII – Ein mordsmäßiger Vorverkaufsstart bleibt selten allein

Seit heute geht Europas größtes internationales Krimifestival in die zweite Vorverkaufsrunde. Die ersten Veranstaltungen sind bereits ausverkauft und die Festivalleitung legt nach! Karten für weitere hochspannende Veranstaltungen – u.a. mit nationalen Stars wie Ingrid Noll, Melanie Raabe, Kai Magnus Sting, so auch internationalen Kalibern wie Craig Russell, Nicci French oder Arne Dahl … sind verfügbar. Die Resonanz ist beeindruckend! Mehr als zwei Dutzend neue Veranstaltungen sind ab heute für den Vorverkauf freigeschaltet, wie z.B. eine Zusatzlesung von Petra Hammesfahr in Iserlohn. DieTermine für die Lesungen aus dem im Herbst dann brandneuen „Mord am Hellweg“-Krimiband „Glaube.Liebe.Leichenschau“ fest. Ob Christa Bernuth in Herdecke, Jörg Steinleitner in Lüdenscheid oder Su Turhan in Dortmund. Ihre Beiträge präsentieren die AutorInnen dem Publikum an ungewöhnlichen Orten. Sei es im Pädagogischen Zentrum (Fräulein Krise und Frau Freitag) oder der Evangelischen Kirche Bönen-Flierich (Susanne Kliem). Stets im Gepäck haben die AutorInnen außerdem ihre aktuellen Kriminalromane. Welche Morde in Horst Eckerts „Wolfsspinne“ oder Christa Bernuths „Die Nacht in dir“ passieren, wird das Publikum während der Lesungen an den dazugehörigen Orten auch erfahren.

Regionale Verbundenheit und internationale Orientierung – das Team von „Mord am Hellweg“ kann beides: Bewegt man sich mit dem Krimikabarettisten Jörg Steinleitner und Thrillerautor Andreas Gruber in Bergkamen während einer bayerisch-österreichischen Nacht noch in bekannteren Gefilden, betritt man spätestens mit der Lesung des englischen Erfolgsduos Nicci&French in Herdecke internationales Parkett und erlebt auch hier Kriminalliteratur der Extraklasse.
Mit dabei sind außerdem in Iserlohn der schwedische Thrillerstar Arne Dahl sowie in Gelsenkirchen der schottische Thrillerautor Craig Russell. Dessen neuer Thriller wird von Schauspieler Peter Lohmeyer gelesen, der in den deutschen Verfilmungen von Russells Bestsellern den Ermittler Fabel darstellt.

Eine deutsche Krimiautorin, deren Erstling an die US-amerikanische Filmszene veräußert wurde, ist Melanie Raabe. Davon, dass ihr aktueller Bestseller tatsächlich hollywoodreif ist, überzeugt sich das Publikum in der Fröndenberger Kulturschmiede.

Des Weiteren wartet der Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf mit seinen Ostfriesenkrimis auf, Ingrid Noll liest in Bad Sassendorf und Ulrich Wickert stellt in Ahlen seine neueste Veröffentlichung „Das Schloss in der Normandie“ vor.

Dass die Deutschen durchaus Humor haben können, beweist Kai Magnus Sting, wenn er in Soest mit seinem Krimi „Die Ausrottung der Nachbarschaft“ bitter-böses Krimikabarett zum Besten gibt.
Einen Stadtspaziergang der anderen Art kann man während einer der Nachtwächterführungen durch Unna erleben, ebenso wie eine „Fit for Crime Radtour“ durch das Unnaer Umland.

Was passiert, wenn acht KrimiautorInnen acht Tage lang zurückgezogen in einem einsamen Haus an der polnischen Grenze an einem gemeinsamen Krimiprojekt arbeiten? Bei der Eventversion der Nachtwächterführung wird man es erfahren.

Noch bis zum Sommer wird der Festivalkalender für die achte Ausgabe von „Mord am Hellweg“ stetig gefüllt. Weitere Veranstaltungen folgen in den kommenden Wochen und Monaten. Im Sommer wird das Gesamtprogramm in der Printversion veröffentlicht.

„Mord am Hellweg VIII“ ist ein Projekt der Kulturregion Hellweg.
Das Festival wird veranstaltet mit oder in den Kreisen, Städten und Gemeinden Ahlen, Bad Sassendorf, Bergkamen, Bönen, Dortmund, Fröndenberg/Ruhr, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Herdecke, Holzwickede, Iserlohn, Kamen, Lüdenscheid, Lünen, Oelde, Schwerte, Soest, Unna, Unna (Kreis), Wickede (Ruhr), Witten und der Westfalen-Initiative (für „Krimiland Westfalen“).

Tickets für die genannten Veranstaltungen sind ab sofort erhältlich über die Festivalwebsite www.mordamhellweg.de und den dort genannten örtlichen VVK-Stellen. Karten und Informationen gibt es zudem beim i-Punkt, Kreisstadt Unna (02303) 10 37 77 und beim Westfälischen Literaturbüro in Unna e.V.: (02303) 96 38 50.

Für folgende Termine des „Mord am Hellweg VIII“-Festivals sind ab sofort die Tickets erhältlich:

Ahlen
Dienstag, 25. Oktober: Ulrich Wickert liest – 20.00 Uhr, Lohnhalle, Zeche Westfalen, Zeche Westfalen 1, Tickets: 17,90 €, ermäßigt 15,90 €.
Bad Sassendorf
Freitag, 21. Oktober: Ingrid Noll liest – 19.30 Uhr, Kulturscheune Hof Haulle, An der Rosenau 2, Tickets: 14,90 €, ermäßigt 12,90 €.
Bergkamen
Freitag 30. September: Frl. Krise und Frau Freitag lesen – 19.30 Uhr, Aula, Pädagogisches Zentrum, Städtisches Gymnasium, Hubert-Biernat-Straße 1, Tickets: 12,90 €, ermäßigt 10,90 €.
Freitag, 28. Oktober: Bayerisch-österreichische Nacht: Krimikabarett vs. Hardboiled-Thriller – 19.30 Uhr, Almrausch / Haus Schmülling, Landwehrstraße 160, Tickets: 17,90 €, ermäßigt 15,90 €.
Bönen
Samstag, 24. September: Susanne Kliem liest – 19.30 Uhr, Evangelische Kirche Flierich, Fliericher Kirchplatz, Tickets: 12,90 €, ermäßigt 10,90 €.
Freitag, 04. November: Klaus-Peter Wolf liest – 19.30 Uhr, Alte Kirche, Kirchplatz 1, Tickets: 15,90 €, ermäßigt 13,90 €.
Dortmund
Montag, 26. September: Su Turhan liest – 19.30 Uhr, Rotunde der Stadt-und Landesbibliothek Dortmund, Max-von-der-Grün-Platz 1-3, Tickets: 12,90 €, ermäßigt 10,90 €.
Fröndenberg
Dienstag, 11. Oktober: Melanie Raabe liest – 19.30 Uhr, Kulturschmiede Fröndenberg, Ruhrstraße 12, Tickets: 14,90 €, ermäßigt 12,90 €.
Gelsenkirchen
Dienstag, 27. September: Craig Russel und Peter Lohmeyer lesen – 19.30 Uhr, KAUE, Wilhelminenstraße 176, Tickets: 18,90 €, ermäßigt 16,90 €.
Hagen
Dienstag, 04. Oktober: Horst Eckert liest – 19.30 Uhr, Kulturzentrum Pelmke, Pelmkestraße 14, Tickets: 12,90 €, ermäßigt 10,90 €.
Hamm
Montag, 31. Oktober: 8 – das Krimicamp: Ein mörderisches Halloween-Event (Buchpremiere) – 19.30 Uhr, Kulturbahnhof Hamm, Willy-Brandt-Platz 1, Tickets: 16,00 €, ermäßigt 14,00 €.
Herdecke
Sonntag, 02. Oktober: Christa Bernuth liest –19.30 Uhr, Die Dr. Carl Dörken Galerie der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung, Wetterstraße 60, Tickets: 12,90 €, ermäßigt 10,90 €.
Freitag, 11. November: Nicci French liest – Premiere „Böser Samstag“ – 19.30 Uhr, Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung, Wetterstraße 60, Tickets: 16,90 €, ermäßigt 14,90 €.
Iserlohn
Sonntag, der 18. September: Arne Dahl liest  – 18.00 Uhr, Goldsaal der Schauburg Iserlohn, Hans-Böckler-Straße 20, Tickets: 18,90 €, ermäßigt 16,90 €.
Lüdenscheid
Donnerstag, 27. Oktober: Jörg Steinleitner liest, Krimikabarett – 19.30 Uhr, Theater in der Sparkasse, Sauerfelder Straße 7-11, Tickets: 14,90 €, ermäßigt 12,90 €.
Soest
Mittwoch, 28. September: Kai Magnus Sting liest – 19.30 Uhr, Kulturhaus Alter Schlachthof, Ulrichertor 4, Tickets: 14,90 €, ermäßigt 12,90 €.
Donnerstag, 10. November: Kathrin Heinrichs liest – 20.00 Uhr, Kulturhaus Alter Schlachthof, Ulrichertor 4, Tickets: 12,90 €, ermäßigt 10,90 €.
Unna
Samstag, 24. September: Fit for Crime Radtour: Ein Klassiker von „Mord am Hellweg“ – Beginn 10.00 Uhr, Treffpunkt: Alter Markt (Ecke Wasserstraße), Tickets: 27,90 € (inkl. Karten- und Infomaterial sowie Mittagsgericht und Abschlussgetränk).
Freitag, 07. Oktober: Die dunklen Seiten Unnas, Nachtwächterführung – 20.30 Uhr (weitere Termine Samstag, 15. Oktober / Freitag 28. Oktober / Freitag 04. November plus zwei Eventführungen am Freitag, den 21. Oktober und Freitag, den 11. November), Treffpunkt: Hellweg-Museum, Burgstraße 8, Tickets Nachtwächterführung (inkl. Überraschungsgetränk): 9,90 € / Tickets Eventführung (inkl. Überraschungsgetränk): 14,90 €.
Samstag, 08. Oktober bis Sonntag, 09. Oktober: Spannung auf engstem Raum: Wochenend-Workshop zum Thema Kurzkrimi – ganztägig, Philipp-Nicolai-Haus (Sitz des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.), Nicolaistraße 3, Teilnahmegebühr: 74,00 € (inkl. Verpflegung); Übernachtungsangebote auf Anfrage, z.B. im Ringhotel Katharinen Hof Unna: DZ 45,00 €, EZ 75,00 €.
Sonntag, 09. Oktober: Spannung im Minutentakt! Kurzkrimilesungen, u.a. mit Jürgen Kehrer und Sandra Lüpkes – 18.00 Uhr, Philipp-Nicolai-Haus (Sitz des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.), Nicolaistraße 3, Tickets: 9,90 €, ermäßigt 7,90 €.

Kommentieren