Rundblick-Unna » „Mord am Hellweg“ – Krimi-Lesung in der Zahnarztpraxis z-point in Unna

„Mord am Hellweg“ – Krimi-Lesung in der Zahnarztpraxis z-point in Unna

Nun – Die Zähne sind in Ordnung … nur das Zahnfleisch muss raus“! Die Angst vor dem Zahnarztbesuch – wer kennt das nicht? Im Rahmen von Europas größtem internationalen Krimifestival „Mord am Hellweg“ liest die ausgebildete Schauspielerin Isabella Archan, geboren 1965 in Graz, aus ihrem neuesten Krimi, der einen das Fürchten allerdings auf eine gänzlich andere Art und Weise lehrt. Denn an diesem Vormittag bzw. Nachmittag kommt Deutschlands erste ermittelnde Zahnärztin zum Einsatz. Natürlich in einer Zahnarztpraxis mit dem ganz besonderen Feeling, im z-point in Unna! Die Österreicherin sorgt mit ihren szenischen Krimilesungen bundesweit regelmäßig für ausverkaufte Räume. Isabella Archan (u.a. „Tatort“, „Lindenstraße“, „Die Kaminskis“, Grazer Schauspielhaus) stellt ihren dritten Roman „Tote haben kein Zahnweh“ vor. Aber keine Angst, die szenische Lesung endet für die Besucher nicht tot auf einem Zahnarztstuhl.

Zu „Tote haben kein Zahnweh“:
Dr. Leocardia Kardiff, genannt Leo, Zahnärztin mit Spritzenphobie, wird in den Mord an einer betuchten Witwe verwickelt. Von Neugier und Gerechtigkeitssinn getrieben, macht sie sich auf die Suche nach dem Täter – und gerät nicht nur mit Hauptkommissar Jakob Zimmer in Konflikt, sondern auch selbst in Lebensgefahr. Denn der Mörder hat sie bereits im Visier … Ein Zahnarztkrimi der besonderen Art!

SA, 29.10., 11:00 Uhr, 15:00 Uhr
Tote haben kein Zahnweh
z-point Dr. Prünte und Partner, Bergpfad 7, 59423 Unna
VVK: 12,90 € / 10,90 €; AK: 16,00 € / 14,00 €
Karten/Infos: i-Punkt Unna (02303) 10 37 77, Westf. Literaturbüro in Unna e.V. (02303) 96 38 50 und an allen HellwegTicket-VVK-Stellen.

Kommentieren