Rundblick-Unna » Möhnesee: Betrunkener GTI-Fahrer versinkt nach Unfallflucht im Moor

Möhnesee: Betrunkener GTI-Fahrer versinkt nach Unfallflucht im Moor

Bis zu den Hüften im Moor ist heute Nacht ein betrunkener Unfallfüchtiger im Kreis Soest (Möhnesee) versunken. Der 22-jährige Hochsauerländer im GTI fuhr kurz nach Mitternacht auf der Kreisstraße K8 von Möhnesee-Günne in Richtung Niederense.

„In einer Rechtskurve kommt der GTI-Fahrer nach links von der Fahrbahn ab und reißt dabei circa 100 Meter Schutzplanke aus der Verankerung„, beschreibt die Kreispolizei Soest diesen nicht unspektakulären Unfall. „Da sein total beschädigter Pkw nach dem Aufprall nicht mehr fahrbereit ist, flüchtet der 22-jährige zu Fuß von der Unfallstelle. Hierbei verirrt sich der alkoholisierte Fahrer offenbar und bleibt im angrenzenden Moor stecken. Als die Feuerwehr ihn nach kurzer Suche findet, ist er bereits bis zur Hüfte im Moor eingesunken. Auf Grund der erlittenen leichten Verletzungen wird der junge Mann in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.“

Zu einer Anzeige wegen Unfallflucht erwartet den Arnsberger nun noch ein Verfahren wegen Fahren unter Alkoholeinfluss. Der angerichtete Sachschaden wird auf stolze 30.000 Euro beziffer

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Dumm gelaufen.

    Antworten

Kommentieren