Rundblick-Unna » Mit Vollgas auf Katze draufgehalten – weitergefahren

Mit Vollgas auf Katze draufgehalten – weitergefahren

Mit Empörung und Wut meldete sich heute Morgen eine Leserin aus Unna bei uns. Auf dem Beethovenring in Höhe des Westfriedhofs wurde in der Frühe gegen 7 Uhr eine Katze angefahren, und zwar offenbar mit voller Absicht.

Der Autofahrer, für den die Leserin einen entsprechenden Ausdruck benutzt, habe „mit Vollgas draufgehalten“ und die Katze mit seinem Pkw erfasst. „Danach ist er einfach weitergefahren.“

Ein anderer Verkehrsteilnehmer auf der rechten Spur (in einem silbernen Audi) habe noch angehalten, um zu schauen, wie es dem Tier gehe. „Die Katze ist völlig verstört in Richtung Friedhof gehumpelt“, schildert die Tierfreundin, die als Augenzeugin des abstoßenden Vorfalls noch selbst auf die Suche nach der Mieze ging. „Ich habe sie am Friedhof nicht mehr gefunden.  Sie ist aber auf jeden Fall verletzt!“

Die Leserin bat, sich umzuhören, ob jemand im Bereich des Rings/Westfriedhof eine schwarze Katze vermisst.

UPDATE: Leider wurde die Miez tot gefunden; eine Leserin meldete sich über unsere Kommentarfunktion. Wir stellen gern Kontakt her.

Weiteres UPDATE vom Dienstagmorgen: http://rundblick-unna.de/armer-schwarzer-kater-fuer-bewusstes-ueberfahren-droht-hohe-strafe/

(Ein Beispielbild aus unserem Katzenfotoarchv.)

facebook logo

Rundblick Unna Anne kommentiert via Rundblick Unna: Abartig!
Sowas ist einfach nicht zu glauben, sowas ist in meinen Augen auch kein Mensch.

Nicole Grillo wenn ich das schon wieder lese Katze angefahren da könnte ich wieder ausrasten meine Katze wurde auch vom Auto angefahren und die wiederliche drecksau hat sich verpisst wenn ich sowas sehen würde der wünscht sich nicht geboren zu sein.

Rundblick Unna Persönlich größtes Verständnis, Nicole Grillo. Aber – bitte auch hier – verbal nicht ganz so ausfällig werden. Danke.
Helmut Brune Wie Schäbig ist das denn. Unglaublich, daß Menschen zu sowas Imstande sind.

Degirb Gnoleic Unglaublich zu was Menschen überhaupt imstande sind ….. erschreckend und schockierend …. :-O :-/

Mirja Ra Hoffentlich findet man die Arme!!! Schrecklich!

Rundblick Unna Sie wurde gefunden, Mirja Ra. Leider tot. :-(

Stephan Heyer Und solche Leute haben eine Fahrerlaubnis. Das ist kein Problem. Die sollten auch den Führerschein entzogen kriegen und eine MPU machen müssen für tausende Euro. Was ein gottloses Land das ist 😡
Ein Hoch auf das Opfer, das SO einem „Menschen“ einen Führerschein gegeben hat und natürlich auf unsere unnützen Behörden
Axel Schrader Naja man muss ja leider auch nicht zur MPU wenn man ein Verkehrsschild platt macht…da eins Katze als Gegenstand zählt, geht das leider nicht
Rundblick Unna Nein, und das ist schlimm genug.

Re Gina Es gibt leider sehr viele dieser Ar—löcher, die absichtlich drauf zu fahren, wenn sie ein Tier sehen 😬 😬 😬 das arme Kätzchen 😢😢😢
Nicky Müller Was ein Schwein!!! Mehr kann man dazu nicht sagen.

Kemal Semiz Wegen solchen Autofahren hab ich damals meinen Kater verloren….
Ich hoffe dem Kätzchen geht’s gut

Rundblick Unna Leider ist die Miez gestorben. :-(
Verena Braun Unglaublich

Jeanette Wieduckel 😱Arschloch 😢😡😡

Tinchen Jucka Nur um mal klar zu stellen:
Morgens um sieben Uhr, so wie auch heute, war der Ring leer, es waren die letzten beiden Nachzügler der Ampel Phase. Der Audi und der ***** der der Katze dies angetan hat, waren auf gleiche Höhe, bis die Kleine auf die Straße rannte, der Audi Fahrer hat gebremst und abgewartet was die Kleine tut, sie wollte nur rüber. Allerdings erschrak sie sich wohl wegen dem anderen Fahrzeug und rannte Richtung Star, wobei dann draufgehalten wurde. Man hätte nur kurz abbremsen oder die Spur wechseln müssen bei freier Fahrt. Da wäre weder Person noch Tier zu Schaden gekommen. Das Kennzeichen konnte nicht notiert werden (glaubt mir es ich ärgere mich selbst über mich) jedoch war in diesem Moment die Wut und die Erschütterung, dass Menschen so etwas tun können neben der Sorge über die Katze einfach zu krass, i h wollte mich erst um das verletzte Tier kümmern. Ebenso wie noch vollGas gegeben wurde, um schnell weg zukommen. Wahnsinn was abgeht. Ich hoffe nur, dass derjenige der das getan hat seine gerechte Strafe bekommt!

Kommentare (19)

  • Helmut Brune

    |

    Wie Schäbig ist das denn. Unglaublich, daß Menschen zu sowas Imstande sind.

    Antworten

  • mw85

    |

    und nicht das KENNZEICHEN gemerkt?

    Antworten

  • Anne

    |

    Abartig!
    Sowas ist einfach nicht zu glauben, sowas ist in meinen Augen auch kein Mensch

    Antworten

  • Breusel

    |

    Es wird sicher Jemand sehr traurig sein, das schöne, schwarze Kätzchen kommt leider nicht mehr nach Hause ❤️ Ich habe das arme Tier an eine etwas versteckte Stelle gelegt & zugedeckt, als ich es heute Morgen gegen 9 Uhr leider verstorben fand. Wenn der Besitzer sich meldet, zeige ich ihm die Stelle selbstverständlich… Armes Tierchen ❤️

    Antworten

    • Silvia Rinke

      |

      :-( Ach Gott. Danke für diese Information, Herr/Frau Breusel. Ich werde sie auch auf Facebook stellen. Und danke, dass Sie sich gekümmert haben.

      Antworten

      • Breusel

        |

        … Und ich hatte mich noch gewundert, was mit dem armen Tierchen passiert sein muss… ❤️ Danke für die Weitergabe an FB, vielleicht findet sich der Besitzer des schönen Tieres ❤️ Gruß, Nicole

        Antworten

        • Silvia Rinke

          |

          Ja, Breusel, das hoffen wir auch. Lieben Dank.

          Antworten

    • Helga

      |

      Warum nicht zum Tierarzt, damit eventuell ein Chip sagen kann wo sie hin gehört. Damit Besitzer informiert werden und nicht vielleicht noch suchen.
      Genau das ist mir passiert,
      1 Woche mit Flyer Tag und Nacht gesucht erst nach eine anonyme ansage bei Tasso ganz in der Nähe in Mülltonne gefunden.

      Antworten

      • Silvia Rinke

        |

        Hallo Helga, das wird jetzt gemacht!

        Antworten

  • fürst

    |

    „Gänsehaut“.
    Ein fettes Danke auch von mir/uns, Herr oder Frau Breusel!
    Hoffentlich findet man den Lump/die Lumpine. Und dann bitte strafrechtlich das volle Programm mit Führerscheinentzug auf Lebenszeit!
    Ich wünsche dem Verursacher/der Verursacherin Pech im weiteren Leben.

    Antworten

  • Jessica

    |

    Wo ist die Katze denn jetzt? Es wurde Sinn machen ,sie zu einem Tierarzt zubringen der kann einen evtl vorhandenen Chip auslesen womit man dann evtl die Besitzer ausfindig machen kann!Auch wäre es H#hilfreich zu wissen,ob das Tier männlich oder weiblich war….es kann nämlich gut möglich sein,das sie evtl Kitten hatte die jetzt irgendwo auf ihre Mama warten!

    Antworten

    • Silvia Rinke

      |

      Die Finderin hat die Katze am Westfriedhof etwas abgedeckt, Jessica, der Hinweis mit dem Chip ist wichtig, ich werde ihn weitergeben. Danke!

      Antworten

  • Klaus

    |

    Einfach so Bremsen darf man nicht, das kann man nur riskieren wenn man die Chance und Zeit hat vorher zu prüfen ob wirklich niemand hinter einem ist und niemand durch ein Bremsmanöver geschädigt werden kann:

    http://www.refrago.de/Abbremsen_fuer_Tiere_Darf_man_als_Autofahrer_fuer_Katze_Fuchs_Hase_Taube_oder_Wildente_auf_der_Strasse_bremsen.frage200.html

    Antworten

    • Silvia Rinke

      |

      Danke für die Infos, wobei in diesem vorliegenden Fall laut Zeugin ja offenbar eher noch Absicht im Spiel war und nach dem Überfahren auch nicht mehr nach dem Tier geschaut wurde. VG!

      Antworten

  • Alex S.

    |

    So einen M***geburt gehört öffentlich im Netz an den Pranger gestellt, mit Foto vom PKW samt Kennzeichen. Nur weil so ein Stück Sch**sse seine Probleme im Leben nicht in Griff kriegt, wählt er sich ein unschuldiges und wehrloses Tier aus. Viell ist’s auch einer dieser Unterbelichteten, die denken das wäre eine coole Tat und sie müssen ihr erbärmliches Dasein über solch eine Aktion definieren. Wahrscheinlich nicht genug Aufmerksamkeit von Mami und Papi gekriegt und selbst auch nicht reif genug, sich zu einem Menschen zu entwickeln. Kann auch nen Scwhachmat aus einem unterentwickelten Land sein wo Tiere nix gelten.

    Antworten

  • Lothar Janßen

    |

    Leider kommt so etwas öfter vor. Und dann noch eine Frau, die diese schöne Katze überfahren hat. Warum hat sich die Person, welche diesen Vorfall beobachtet hat, nicht das Autokennzeichen gemerkt? Unfallverursacher welche solche Unfälle verursachen, müssen angezeigt werden.

    Antworten

    • Silvia Rinke

      |

      Lothar Janßen – Sie wissen, wer es war…?

      Antworten

  • Francisco Guerreiro

    |

    Hatte die Katze ein besonderes Merkmal?

    Antworten

    • Silvia Rinke

      |

      Großer, kräftiger Kater mit buschigem Schwwanz.

      Antworten

Kommentieren