Rundblick-Unna » Mit Handy am Ohr Kind angefahren: Fahrerflucht in blauem Opel

Mit Handy am Ohr Kind angefahren: Fahrerflucht in blauem Opel

Mit dem Handy am Ohr hat gestern in Wickede/Ruhr ein Autofahrer einen 9jährigen Schüler angefahren – und seine Fahrt fortgesetzt, als wäre nichts geschehen. Jetzt sucht die Polizei nach dem Unfallflüchtigen, der vermutlich in einem blauen Opel unterwegs war.

Der 9jährige Junge überquerte am Dienstagnachmittag gegen 16:10 Uhr zusammen mit einem Freund die Hohe Straße, als er kurz vor Erreichen des Gehwegs von dem fraglichen Fahrzeug erfasst wurde. Der Wagen prallte seitlich gegen das Kind, der Junge wurde verletzt.

Nach Angaben der beiden Kinder hielt sich der Autofahrer während der Fahrt ein Mobiltelefon ans Ohr. Er fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der Fahrer saß nach Schilderung der Schüler allein im Auto und war vermutlich mit einem blauen Opel unterwegs.

Zeugen sind nun gesucht,  die Hinweise auf den Unfall und den beteiligten PKW geben können. „Der Fahrer kann sich selbstverständlich auch melden, wenn ihn das Gewissen plagt“, setzt die zuständige Polizei Werl nachdrücklich hinzu.

Telefon: 02922-91000.

Kommentare (1)

Kommentieren