Rundblick-Unna » Mit Haftbefehl gesuchter Mann am Königsborner Tor festgenommen

Mit Haftbefehl gesuchter Mann am Königsborner Tor festgenommen

Ohne Umwege in die Justizvollzugsanstalt ging´s am Freitagabend für einen Ladendieb aus Unna. Der 42 Jährige wurde gegen 18.30 Uhr im Bereich der Bahnhofsunterführung „Königsborner Tor“ von Polizeibeamten festgenommen. Kurz zuvor hatte er – so die Anschuldigung – aus einem Modegeschäft in der Fußgängerzone mehrere Kleidungsstücke gestohlen. Eine Angestellte des Geschäftes bemerkte den Diebstahl, alarmierte sofort die Polizei und gab eine gute Täterbeschreibung ab. So wurde der Kriminelle unweit am Königsborner Tor geschnappt.

Leugnen war zwecklos, die gestohlene Kleidung hatte der Verdächtige bei sich. Sie wurde sichergestellt.

Bei der Überprüfung des Festgenommenen stellten die Beamten dann fest, dass gegen den 42jährigen ein Haftbefehl bestand. Also – auf direktem Weg in die JVA.

Kommentare (9)

  • Fürst

    |

    …ich glaube es fast nicht. Die Polizei war zur rechten Zeit da. Bravo!

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    Lob an die fixe Polizei und die fixe Verkäuferin.

    Antworten

  • Vera Kuley via Facebook

    |

    Hat ja dieses Mal super geklappt ……

    Antworten

  • Sascha Krieg

    |

    und das ohne Fahndungsfoto! 😀
    Nein so soll es doch auch sein, undda hat es endlich mal wieder den richtigen erwischt hat!

    Antworten

  • Paul Nowakowski via Facebook

    |

    Wow Wenns darum geht das Jemand geklaut hat ist die Polizei schnell da wo sie Hingerufen wurde wenn Sie aber zum Unna Bahnhof kommen sollen weil uns eine Frau gesagt hat wir sollen doch bitte die Polizei rufen da ihr Ex-Freund sie und ihre Kinder gerade mit einem Messer bedroht und die Kinder mitnehmen will lassen die sich über eine halbe Stunde Zeit. Wow.

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Haben die Beamten einen Grund genannt, Paul Nowakowski?

      Antworten

    • Paul Nowakowski via Facebook

      |

      Nein, wir waren in diesem Moment nicht interessiert weshalb die Beamten so lange gebraucht haben. Wir haben nur gesagt das wir angerufen haben und gezeigt wo der Mann, die Kinder und die Frau sind.

      Antworten

Kommentieren