Rundblick-Unna » Mit fast 200 Sachen über die Kreisstraße – dreimal so schnell wie erlaubt

Mit fast 200 Sachen über die Kreisstraße – dreimal so schnell wie erlaubt

Mit sagenhaften 196 Stundenkilometern wurde am sonnigen Ausflugswochenende ein Motorradfahrer im Kreis Soest aus dem Verkehr gezogen. Der 28jährige Biker aus Warstein raste auf der Kreisstraße K8 in eine Tempokontrolle der Soester Polizei – erlaubt sind dort maximal 70 km/h. Sprich fast dreimal so schnell, wie die Polizei erlaubt…

Den Fahrer erwartet jetzt ein Bußgeld in Höhe von 1200 Euro und ein dreimonatiges Fahrverbot.

Die Soester Kreispolizeibehörde will auch in den kommenden Wochen in den Ausflugsgebieten am Möhnesee und im Raum Warstein die Geschwindigkeit überwachen – ein besonderer Fokus liegt auf den Zweiradfahrern, kündigt sie an. Am gerade vergangenen Wochenende wurden 30 Motorradfahrer angehalten, die zu schnell unterwegs waren.

Dass solche Kontrollen leider bitter nötig sind, zeigte vor einigen Wochen ein tödlicher Motorradunfall im Hochsauerlandkreis. Dort legte sich ein 25jähriger Motorradfahrer mit (laut Unfalluntersuchungsergebnissen) rund 250 km/h in eine der scharfen Hochsauerländer Kurven – und verlor die Kontrolle über seine Maschine.

Kommentieren