Rundblick-Unna » Mit buntem Strauß an Illegalitäten im A6 viel zu schnell ausgerechnet an der Polizei vorbei…

Mit buntem Strauß an Illegalitäten im A6 viel zu schnell ausgerechnet an der Polizei vorbei…

Ohne Führerschein, dafür mit Alkohol im Blut und Drogen im Blut, der Audi nicht zugelassen, das Kennzeichen geklaut und vieel zu schnell. Puh – da blieb praktisch keine Illegalität ausgelassen. Und zur Krönung raste der 25Jährige in seinem A6 ausgerechnet an einem Streifenwagen der Polizei vorbei. Noch viel Dümmer gelaufen geht kaum noch.

Gegen 00.20 Uhr standen Polizeibeamte Samstagfrüh im Bereich Hafnerstraße/Büttnerstraße, als ein Audi A6 an ihnen vorbeiraste. Viel zu schnell.

Die Beamten nahmen sofort die Verfolgung in nördlicher Richtung auf und gaben dem Flüchtigen Anhaltezeichen. Der? Tat das Gegenteil. Beschleunigte in zum Teil sehr engen Straßen auf über 80 km/h, konnte Zusammenstöße mit geparkten PKW nur knapp verhindern – Rowdiefahrt pur.

Schließlich bog der Fahrer in eine Sackgasse ein – sehr dumm, denn hier ging´s logischerweise nicht weiter. Doch – zu Fuß. Also hechteten Fahrer nebst Beifahrer aus dem Fahrzeug. Der Beifahrer entwischte, der Fahrer wurde erwischt. Als die Polizisten den 25-jährigen Dortmunder am Wickel hatten, gab der sofort zu:

-	Nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein -	Vor der 
Fahrt Alkohol getrunken zu haben -	Vor der Fahrt Drogen konsumiert zu
haben -	Dass der Audi nicht für den Straßenverkehr zugelassen sei -	 
Dass die am PKW montierten Kennzeichen aus einem Diebstahl stammen.

Der 25-Jährige musste zwecks Blutprobenentnahme mit zur Polizeiwache. PKW, Fahrzeugschlüssel und Kennzeichen stellten die Beamten sicher.

Kommentare (4)

Kommentieren