Rundblick-Unna » Missgeschick mit Folgen: 10Jährige stürzt Senior direkt vors Rad

Missgeschick mit Folgen: 10Jährige stürzt Senior direkt vors Rad

Unglückliches Missgeschick mit Folgen heute am frühen Nachmittag auf der Iserlohner Straße. Ein zehnjähriges Mädchen geriet auf dem Gehweg ins Straucheln – und stürzte auf den parallel verlaufenden Radweg: direkt vors Fahrrad eines 75jährigen Unnaers. Das Kind wurde ins Krankenhaus gebracht.

Der Senior radelte bzw. rollte gegen 14.10 Uhr auf dem Radweg der Iserlohner Straße in Richtung Innenstadt. Kurz vor der Abzweigung zur Wasserstraße bemerkte er zwei Schülerinnen, die auf dem daneben liegenden Gehweg in dieselbe Richtung gingen. Gerade als der Radfahrer auf Höhe der beiden Mädchen war, geriet eine der beiden – eine 10-Jährige – ins Stolpern und fiel auf den Radweg. Der Radfahrer konnte nicht mehr ausweichen, prallte gegen das Kind und stürzte dabei ebenfalls.

Da die Schülerin nach dem Unfall über starke Schmerzen klagte, wurde sie mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Senior verletzte sich bei dem Sturz zum Glück nur leicht.

Kommentare (2)

Kommentieren