Rundblick-Unna » Michel Heßmann und Franzi Koch siegreich am Wochenende

Michel Heßmann und Franzi Koch siegreich am Wochenende

Der Bursche hat zwar etwas Pech, aber so ganz zu stoppen ist er trotzdem nicht! Michel Heßmann (15) ist der Pechvogel der Saison im Team des RSV Unna. Bei den NRW Landesmeisterschaften und bei der Deutschen Straßenmeisterschaft brachten ihn Materialschäden um seine berechtigten Medaillen Chancen.

Dafür zeigte er in den Nationalmannschaft-Sichtungsrennen sein Talent und liegt z. Zt. in der Jungjahrgang-Ranglistet auf Platz 1. Damit ist ein weiteres RSV-Mitglied auf dem Weg in die Nationalmannschaft. Am letzten Freitag, beim traditionellen „Nachtuhlenrennen“ in Stadtlohn, zeigte er sein großes Potenzial. Er gewann nicht nur die Top Prämie des Rennens, sondern verwies im Endspurt die zahlenmäßig groß angetretenen und enorm starken holländischen Jugendfahrer auf die Plätze. Gleich 8 Fahrer aus Holland ließ er im Spurt hinter sich. Erst dann kam auf Platz 10 mit dem Bocholter Heming der nächste deutsche Fahrer.

Im großen internationalen Elite Rennen in Stadtlohn glänzte Justin Wolf mit dem 4. Platz. Gegen die starken Rundstrecken-Teams, die z.T. mit 6 – 8 Fahrern am Start stehen, hat er sich ein wieder im Spitzenfeld behauptet.

Weitere Siege für den RSV gab es am Sonntag in Halle/Westfalen, wo der RSV Gütersloh der Ausrichter war. Michel Heßmann überrundete das gesamte Feld der Jugend U 17 und holte sich seinen 4. Saisonsieg. Noel Fontayne belegte Platz 10.

Franziska Koch entschied das Rennen der weiblichen Jugend in einem spannenden Endspurt vor Carlotta Voß, die ebenfalls ein ganz starkes Rennen fuhr. Für Franziska Koch war es der 10. Saisonsieg!

Bei den Junioren konnte sich Christopher Fontaine mit Platz 5 und Alae Boukhrise mit Platz 7 ebenfalls in die Preise fahren. Frank Schemmer belegte im Senioren-Rennen den 12. Platz


Auf dem Bild: Erfolgreich am Wochende v. li Michel Heßmann, Carlotta Voß und Franziska Koch

Kommentieren