Rundblick-Unna » Metall in Maisfeldern versteckt: Mehrere Mähdrescher erheblich beschädigt – Bisher 30 000 € Schaden

Metall in Maisfeldern versteckt: Mehrere Mähdrescher erheblich beschädigt – Bisher 30 000 € Schaden

Schrauben und andere metallische Gegenstände tückisch in Maisfeldern versteckt – dadurch ist an Mähdreschern im Nordkreis bereits ein fünfstelliger Schaden entstanden. Bereits am Freitag wurde ein Maishäcksler auf einem Feld beschädigt, soeben gibt die Polizei zwei weitere Fälle vom gestrigen Sonntag bekannt. Auf Feldern an der Wesseler Straße in Werne und dem Westenhellweg in Bergkamen waren in den Maisfeldern metallische Gegenstände platziert. Bei den Erntearbeiten gerieten sie Gegenstände in das Mähwerk der Maschinen und beschädigten es erheblich.

Insgesamt wird der Schaden, den die Landwirte zu beklagen haben, mittlerweile auf etwa 30000 EUR geschätzt. Wer verdächtige Personen oder Beobachtungen gemacht hat, möge sich bitte bei der Polizei in Werne unter 02389/921-3420 oder 921-0 melden.

Kommentare (4)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Unglaublich, welchen Unfug sich Leute ausdenken. Was, außer diesem erheblichen Schaden, soll das bringen?

    Antworten

  • Jama To via Facebook

    |

    Einige hoffen auf paar € Schrott Geld! Wenn genügend zusammen kommt!
    Es sollte wieder nachgedacht werden über guten alten Container für Metall!

    Antworten

  • Mike

    |

    Wenn es Schrott wäre der auf dem Boden liegt wäre es kein Problem, aber die Sachen sind so gezielt in der Höhe plaziert, daß sie ins Mähwerk gelangen, die Hintergründe sind nicht klar. Wird da Genmais angebaut ? Irgendwie erkennt man so keinerlei Motiv ausser Zerstörungswut :-(

    Antworten

  • Tobias Habekost via Facebook

    |

    Ein Zeichen unserer Zeit. Schaden anrichten aus Langeweile.
    Wenn man die Verursacher zu fassen bekommt, sollte man sie für ein Jahr einsperren und ihnen alles vorenthalten, was die Landwirtschaft produziert.

    Antworten

Kommentieren