Rundblick-Unna » Messerstecherei in Dortmund – Mordkommission ermittelt

Messerstecherei in Dortmund – Mordkommission ermittelt

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft Dortmund bekannt gaben, kam es am heutigen Nachmittag zu einer wüsten Schlägerei in Dortmund.

In der Nähe des Tremonia Parks (Kreuzstraße/Kuithanstraße) schlugen zwei Gruppen aufeinander ein. Im Verlauf dieser Prügelei kamen auch ein Messer und eine Flasche zum Einsatz.

Zwei Männer wurden verletzt – einer von ihnen schwer. Der andere Mann wurde von der Flasche am Kopf getroffen und anschließend durch einen Messerstich verletzt.

Eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.

 

Kommentare (5)

  • Dagobert

    |

    Ich gehe fest davon aus, dass die „Gruppe“ von „Männern“ mal wieder „Dortmunder“ waren. Alles andere würde mich wirklich überraschen…….

    Antworten

    • fürst

      |

      Der Einfachheit halber schließe ich mich Dagoberts Ansicht an.

      Antworten

  • frank

    |

    Um es noch einfacher für alle zu machen,

    „die Männer sind in Dortmund gemeldet“….

    Und immer weiter abwärts, richtung dunkelheit!
    Und wir sind da, wenn der letzte Schreit!
    …..

    Antworten

    • fürst

      |

      Bösmenschen, wie ich, und ich vermute, auch Dagorbert und frank, verstehen auch so. Gutmenschen sind dazu in der Regel nicht zu blöde, sie wollen einfach nur nicht wahrhaben, nicht verstehen. So kommt es, daß Links-Rot-Grün noch so viele Wähler hat.

      Antworten

  • Dagobert

    |

    im Moment prügeln sich aber viele „Gruppen“ von „Männern“:
    https://www.derwesten.de/region/maennergruppen-pruegeln-sich-mit-baseballschlaegern-und-einer-axt-in-bad-berleburg-id210634839.html
    War das früher auch schon so ? Oder ist das eine neue Entwicklung der letzten zwei Jahre ?

    Antworten

Kommentieren