Rundblick-Unna » Menschenkette protestiert gegen Gasbohrungen

Menschenkette protestiert gegen Gasbohrungen

Das Klimabündnis Hamm hat zusammen mit mehreren hundert Teilnehmern am gestrigen Sonntag gegen die Gasbohrungen demonstriert. Die Teilnehmer bildeten am Bohrturm der HammGas AG in Herbern bei Ascheberg eine Menschenkette.

Die Polizei spricht von ca. 300 Menschen, die mit einem Fahrradkorso aus umliegenden Städten zum Bohrplatz gekommen waren. Die Mitglieder des Klimabündnisses fordern u. a. genaue Infos darüber, was mit dem möglicherweise giftigen Bohrschlamm geschieht – wo er gelagert wird. Und sie verlangen Einsicht in die Ergebnisse von Wasserproben, die in der Nähe des Bohrplatzes gezogen werden.

Das Klimabündnis wendet sich grundsätzlich gegen die Energiegewinnung aus Erdgas und fordert mehr Investitionen in nachhaltige Energiequellen.

Kommentieren