Rundblick-Unna » Mehrköpfige Gruppe greift zweimal in Unna Männer an

Mehrköpfige Gruppe greift zweimal in Unna Männer an

Im Abstand von 35 Minuten sind  in der Nacht zu Sonntag in Unna zwei junge Männer von einer mehrköpfigen Tätergruppe angegriffen und in einem Fall beraubt worden: ein 23 jähriger Paderborner im Bereich der Uhlandstraße und ein 20jähriger Unnaer knapp eine halbe Stunde später am Hellweg. In beiden Fällen handelte es sich dem Aussehen nach um südländische Täter,  teilt die Kreispolizeibehörde Unna das bisherige Ergebnis der Zeugenbefragungen mit.

Der 23jährige Paderborner berichtete, dass ihn fünf Männer – der Optik nach Südländer –  gegen 3.20 Uhr auf der Uhlandstraße unvermittelt angegriffen hätten. Sie hätten ihn mit Fäusten geschlagen und auch getreten. Der junge Mann wurde dabei leicht verletzt.

Kaum eine halbe Stunde später, gegen 3.55 Uhr, wurde der Polizei eine Schlägerei am Hellweg gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte gab ein 20 jähriger Unnaer an, dass er nach einem Gaststättenbesuch mit zwei Unbekannten in Streit geraten sei. Als er sich dann später auf den Heimweg gemacht hätte,  sei er von einer sechsköpfigen Gruppe Südländer angegriffen worden, darunter auch die Männer von dem Gaststättenstreit. Sie hätten ihn zu Boden gerungen und ihm seine Lederjacke und seine Geldbörse gestohlen.

In beiden Fällen konnten die Täter nicht näher beschrieben werden.

Hinweise zu den Sachverhalten bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921-0.

Kommentare (57)

  • Thomas Repping via Facebook

    |

    Na super es wird immer schlimmer.

    Antworten

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    So Ärgerlich.

    Antworten

  • Christiane Schunk via Facebook

    |

    Nach Frauen Vergewaltigungen, Kinder Belästigungen kriegen nun auch die Männer auf’s Maul…
    Man, man,man… Wie tief ist Deutschland gesunken???

    Antworten

  • Regine Nowak via Facebook

    |

    Wann passiert denn endlich mal was???

    Antworten

    • Wierumer

      |

      Wer soll das denn richten???
      Die Landesmutti von NRW,die ihre Wähler in Krisensituationen allein lässt und das mit einem „ 3tägigen Netzausfall / Funkloch an der deutschen Küste“ begründet und auch sonst offensichtlich nichts mitbekommt. Oder der Innnenminister, der, hätte er Anstand, längst seinen Rücktritt erklärt hätte, oder regional unser Landrat??? Oder gar die derzeitige Regierung in Berlin???

      Antworten

    • Bianca Düser via Facebook

      |

      Soll noch mehr passieren? ??? Wann hört das endlich auf…. ne mal im ernst….. leider erst wenn es Leben kostet…. meine Meinung. ..

      Antworten

  • Peter Köhler via Facebook

    |

    Was sagen die bunt und Gutmenschen? Aber bei solchen Nachrichten hört man von diesen sitzäffchen nicht viel.

    Antworten

  • Mike

    |

    Selbstbedienungsladen Deutschland :-( Es kann nicht sein, daß man im eignen Land nicht mehr sicher ist, da müssen massive Strafen her endlich, nur so kann man Täter abschrecken, mit Kuscheljustiz kann man niemanden abschrecken.

    Antworten

    • Alex

      |

      Hey Leute, man soll sich selbst schutzen, die Selbstverteidigung ist eine von mehrere Lösungen in dem Fall. So sieht es aus.

      Antworten

  • Claudia Schulz via Facebook

    |

    Oh man so ein shit …. Man kann sich nicht mehr raus trauen.. Was kommt noch alles

    Antworten

  • Marc Hillebrecht via Facebook

    |

    So ist das und wenn wir was dagegen machen bekommen wir noch ein drauf armes Deutschland

    Antworten

  • Marc Weber via Facebook

    |

    Ich hoffe das wir deutschen das bei den Wahlen 2017 alles berücksichtigen

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    Pascal Kutz, wir haben dich wiederholt um eine angemessene Wortwahl gebeten. Noch ein drittes Mal solche Ausdrücke, und wir sperren dich. VG.

    Antworten

  • Andreas Stock via Facebook

    |

    Unna ist bunt!☺
    ….und wir brauchen mehr Mittel für den Kampf gegen rechts!?

    Antworten

  • Degirb Gnoleic via Facebook

    |

    Es ist absolut schlimm, jaaa, aber man darf doch nicht a l l e „über einen Kamm scheren“ …… liebe Leute …. :-) 😉

    Antworten

  • Susanne Appelstiel via Facebook

    |

    Alles wird gut nicht war Frau Merkel ?

    Antworten

  • Hans Kammler via Facebook

    |

    Also Bürgerwehren sind ganz böse und rechtsradikal. Die würden nichts bringen. Die Polizei hilft uns.

    Antworten

  • Heike Lohrmann via Facebook

    |

    Komisch bevor die Flüchtlinge kamen,hat man soetwas selten oder fast gar nicht gehört,jetzt ist komischerweise immer wieder mal was ,ECHT KOMISCH !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Antworten

      • Stephan Assmus via Facebook

        |

        Ist da auch der Bruder vom Papst Benedikt dabei der jahrelang verschwiegen hat das bei den Regensburger Chorknaben sexuelle Handlungen vollzogen wurden? Seit ihr wirklich so naiv und schaut durch eine Mitschwimmbrille?

        Antworten

      • Peter Köhler via Facebook

        |

        Waren Sie auf der Seite die der Fürst :) gepostet hat? Ich denke mal nein. Dort stehen nur Polizeiberichte und Pressemitteilungen. Ziemlich viele und ziemlich schlimme. Und schon ziemlich lange. Wenn Sie sich dieser Realität verweigern, dann sind Sie nicht nur naiv sondern auch wie jeder andere Bunt- und Gutmensch mitverantwortlich für jede Straftat die passiert und noch geschehen wird.

        Antworten

      • Stephan Assmus via Facebook

        |

        Ich war auf der Seite. Und mir Naivität zu unterstellen weil ich die Frage stellen wo die ganzen Meldungen stehen von ach so recht lebenden deutschen Bundesbürger die in ihren Wohnungen ihr eigen Fleisch und Blut missbrauchen, oder ihre Ehefrau zusammenschlagen oder oder oder ist doch etwas scheinheilig. Der naiver sind doch in diesem Fall sie. Und was ist daran falsch bunt und gut zu sein. Braun und schlecht hatten wir schon mal auch wenn der eine oder andere dieses verdrängen möchte.

        Antworten

        • Dagobert

          |

          Die auf xy-Einzelfall geposteten Fälle sind meines Erachtens nur ein Bruchteil der Realität, da inzwischen sogar Polizeiberichte nur noch inkomplett oder gar nicht veröffentlicht werden, letztes Beispiel aus dem Kreis:
          http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/schwerte/Am-Bohlgarten-in-Schwerte-Grosser-Polizeieinsatz-nahe-des-Schulzentrums;art937,2993227
          Wenn Sie eine guten persönlichen Kontakt haben und die Wahrheit wissen wollen, reden Sie mit den Leuten, die Kontakt zur Realität haben : Feuerwehr, Notärzte, Polizei(hierbei nicht unbedingt den offiziellen Pressesprecher)….
          Bei dieser Gelegenheit ein ehrliches Lob an den Rundblick Unna für die unverfälschte Veröffentlichung von Polizeiberichten, leider ist dies nicht bei allen Medien der Fall.

          Antworten

          • Rundblick Unna via Facebook

            |

            Danke, Dagobert. Wir halten es für sinnfrei, als Online-Medium Online-Presseberichte der Polizei zu zensieren. Davon abgesehen möchten wir uns nicht zum Oberlehrer darüber aufspielen, welche Informationen erwachsenen Menschen zuzumuten sind und welche nicht.

            Antworten

      • Peter Köhler via Facebook

        |

        Wenn ihr Kommentar repräsentativ ist für die intellektuellen Fähigkeiten des durchschnittlichen bunt und Gutmenschen kann ich mir vieles erklären.

        Antworten

      • Stephan Assmus via Facebook

        |

        das würde mich aber wundern.

        Antworten

  • Ildi-Bildi Segesdy via Facebook

    |

    ……und….gefasst? ?

    Antworten

  • Rundblick Unna via Facebook

    |

    Sigrid Degner-Schulte: Keine pauschalen Beleidigungen.

    Antworten

  • Peter Köhler via Facebook

    |

  • Simecek

    |

    Ich finde solche Überfälle generell schlimm, doch noch schlimmer ( wenn das überhaupt geht ) das sofort daran gedacht wird es könnten Flüchtlinge sein!!!!!! Wieviel Menschen mit südländischem Aussehen gibt es denn in unserem Land??? Ich denke man sollte sich nie vorschnelle Meinungen bilden

    Antworten

    • Andreas Stock via Facebook

      |

      Waren vermutlich Schweden.?
      Ich meine,bei der Beschreibung…. Fast sicher Schweden.

      Antworten

      • Dagobert

        |

        Vielleicht waren es ja auch Lappen…….aus Lappland……..mitunter eine ganz üble Gegend, dieses Lappland…….. ;-).

        Antworten

  • Stephan Assmus via Facebook

    |

    dieses ist doch ein schönes Beispiel wie schnell es gehen kann jemanden oder eine Gruppe im Vorfeld zu verurteilen. Die Frage die sich stellt ist doch die worher das kommt. Ich kann nicht sagen ob es sich um Südländer handelt die erst kurz hier in der BRD ansässig sind oder um hier geborene Südländische Mitbürger oder um Deutsche mit dunklen Haaren. Was ich aber sagen kann ist das das Konzept bestimmter Gruppierungen, politische Parteien aufgeht und bei der kleinsten Meldung diese Schiene gefahren wird. Traurig und es sollte zum nachdenken anregen denn dieses Konzept wurde hier in Deutschland genauso schon mal betrieben und jedem sollte klar sein wo dieses hingeführt hat. Erst denken dann Kommentar schreiben.

    Antworten

    • Michael

      |

      Sehr gutes Beispiel … Sollte man nicht erst deutsche Rechtschreibung und Grammatik lernen , bevor man Andere zurechtweisst ? Ich möchte Sie auch nicht im Vorfeld verurteilen , aber leider lässt ihr Bildungsstand oder besser ihr schriftlicher Ausdruck nichts anderes zu . Unterstes schulisches Bildungsniveau . Also erst mal den Nachweis bringen das man unfehlbar ist , bevor man Andere anzählt . Oder einfach noch 2 bis 3 Jahre das Fach Deutsch belegen .

      Antworten

    • Andreas Stock via Facebook

      |

      Die Antwort auf ihre Frage ist Nordafrika,naher und mittlerer osten.,daher kommt „das“ .
      Ferner haben sie Recht, mit ihrer these,das dieses Konzept aufgeht.zahlreiche arabische Clans operieren mittlerweile von der Justiz völlig unbehelligt im Ruhrgebiet.
      Auch ich mache mir Sorgen, wo das hinführen mag?-schlimmstenfalls steht zu befürchten, das wir ähnliche Bürgerkriege wie z.bsp in Syrien oder dem Irak importiert haben.

      Antworten

    • Heiko Blitz via Facebook

      |

      genau, die jahrelang eingebürgerten Migranten haben nur bis zur großen Welle gewartet, um dann zuzuschlagen und es denen in die Schuhe zu schieben! Es gibt doch echt unbelehrbare Menschen, die sich noch als schlauer darzustellen versuchen! Der Eindruck ist nur leider ganz anders 😉

      Antworten

  • Tim Dingenskirchen via Facebook

    |

    Eugen Wind,warum passiert uns sowas nie???

    Antworten

  • Harald Bayer

    |

    Südländer? Neue Verschleierungstaktik?

    Antworten

  • Angelika Diete via Facebook

    |

    Und solange Deutschland mit den Tätern auf Kuschelkurs geht, wird es noch schlimmer! Die Strafen schrecken doch niemanden ab! Wer z.Bsp. beim Rasen eine Person tot fährt, bekommt Bewährung und ein paar Sozialstunden. Wen bitteschön soll DAS abschrecken!? Deutschlands Rechtsstaat ist und macht sich nur noch lächerlich! ! Sooo traurig!!

    Antworten

  • Christa Nützer via Facebook

    |

    Sag ich doch mann ist nirgent mehr wo sicher.

    Antworten

  • Birgit Rettich via Facebook

    |

    Was ist mit den Opfern?
    Und
    HAT MAN die armseligen TÄTER GEFASST?
    Schnell raus mit DENEN aus unserem Land! Wir wollen frei und angstfrei
    leben.???

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Nein, Birgit Rettich, man hat sie nicht gefasst. Die Polizei hofft auf weitere Zeugen. Dem Mitgefühl mit den Opfern schließen wir uns an.

      Antworten

    • Heiko Blitz via Facebook

      |

      Welchen Unterschied macht es, ob die Täter gefasst sind oder nicht? Sie werden doch eh wieder laufen gelassen. Und die Knäste sind übrigens jetzt schon nahezu voll. Bevor diese durchaus dankbaren Geschöpfe in den Knast kommen, wird erstmal jeder deutsche GEZ-Nachfolge-Verweigerer einkassiert.

      Antworten

  • Daniel Siegrist via Facebook

    |

    Ruhig Blut….Unna bekommt bald einen Polizisten mehr….

    Antworten

  • Monika Burgovitsch via Facebook

    |

    Ich könnte nur noch kotzen,bei all den negativen,brutalen und menschenunwürdigen Verhalten mancher Menschen,wenn man diese als solche noch bezeichnen kann

    Antworten

  • Manuela Krohn via Facebook

    |

    irgend wann machen wirdie Haustür auf und bekommen ein auf die Mütze, so langsam reicht es

    Antworten

  • Heiko Blitz via Facebook

    |

    und es gibt immernoch 30 % Idioten, die diese Kanzlerin wählen!

    Antworten

Kommentieren