Rundblick-Unna » Mehrere Raubüberfälle mit Messer: 19Jähriger verhaftet

Mehrere Raubüberfälle mit Messer: 19Jähriger verhaftet

Die Polizei hat in Dortmund-Scharnhorst einen 19Jährigen festgenommen, der vermutlich mehrere bewaffnete Raubüberfälle auf dem Kerbholz hat. Nach bisherigen Erkenntnissen soll der junge Mann – derzeit ohne festen Wohnsitz – am 5. Dezember  eine Spielhalle in Scharnhorst und am 27. Dezember eine Tankstelle im selben Stadtteil überfallen haben (wir berichteten).

Beide Male drohte er den Mitarbeitern mit einem Messer, erbeutete Bargeld und flüchtete unerkannt. Zudem steht er in Verdacht, am 22. Dezember eine Taxifahrt nicht bezahlt und am 26. Dezember mehrere Stangen Zigaretten aus einer Tankstelle auf dem Brackeler Hellweg entwendet zu haben.

Für die Ermittlungen wurde u. a. auch Videomaterial ausgewertet. In seiner Wohnung wurde er vorgestern Abend festgenommen.

Der Haftrichter wird entscheiden, was weiter mit dem 19Jährigen passiert.

Kommentare (12)

  • Hans Kammler via Facebook

    |

    Ein obdachloser?

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Möglicherweise ein Obdachloser, ja, Hans Kammler. Wenn du triftige Gründe dafür vorbringst, Genaueres zur Identität des Verdächtigen erfahren zu müssen, wird dir sicherlich die Polizeidirektion Dortmund weiterhelfen.

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Hier können Hans und Franz kommentieren. 😉

      Antworten

  • Petter Uhlenbusch

    |

    Erst 19 Jahre alt… und schon scheint der zukünftige Weg vorgezeichnet… ein Trauerspiel.

    Antworten

  • Herta Heinert via Facebook

    |

    Also, ich glaube, ich bin zu alt für diese Welt, mit 19 Jahren obdachlos und so abgebrüht? Da hat er sich den Knastaufenthalt redlich verdient

    Antworten

    • Petter Uhlenbusch

      |

      Tja, im Knast bekommt der Bursche dann den „Feinschliff“ und wird der Justiz noch auf Jahre hin viel Freude bereiten… leider ist das ja so :((

      Antworten

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Mit 19 schon aus der Gesellschaft abgerutscht. Schlimm.

    Antworten

  • Markus Antonius

    |

    Ohne festen Wohnsitz? In seiner eigenen Wohnung festgenommen? Wenn schon diese Details widersprüchlich sind, wie hoch ist der Wahrheitsgehalt der Meldung insgesamt?

    Antworten

  • Sven Arnt via Facebook

    |

    Frohes neues Jahr. Gut gemacht, jetzt eine entsprechende Strafe und dann hoffentlich ne gute Resozialisierung.

    Antworten

  • Lars Köhle

    |

    Ein Obdachloser welcher in seiner Wohnung festgenommen wurde…..hmmmm……kombiniere…..kombiniere……

    Antworten

Kommentieren