Rundblick-Unna » Mehrere Körperverletzungen in Hamm

Mehrere Körperverletzungen in Hamm

Täglich grüßt das Murmeltier … Gestern Abend kam es erneut zu einer Auseinandersetzung. Dabei wurde ein 19-jähriger Mann mit einem Messer schwer verletzt. Gegen 22 Uhr gerieten der später Verletzte und ein 16- jähriger Bekannter von ihm aus Hamm am St.- Georgs- Platz in Streitigkeiten. Dabei kam es zu einem Handgemenge. Dabei zückte der Jüngere ein Messer und verletzte den Geschädigten damit schwer am Oberkörper. Ein Notarzt konnte zunächst Lebensgefahr nicht ausschließen. Der Geschädigte wurde erstversorgt und dann stationär in einem Hammer Krankenhaus aufgenommen. Der Messerstecher wurde festgenommen. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Update: Der 16-Jährige ist gestern auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem zuständigen Haftrichter vorgeführt worden. Dieser erließ Haftbefehl wegen versuchten Totschlags. Der Jugendliche wurde daher für die Untersuchungshaft in die nächste Justizvollzugsanstalt für Jugendliche verbracht.

Und auch das Umfeld der Südstraße ist wieder mit dabei. In der letzten Nacht wurden Polizeibeamte gleich zweimal zu Körperverletzungsdelikten im Umfeld der Südstraße gerufen. Gegen 3.40 Uhr hielten sich zwei Männer (25 und 26 Jahre) und eine Frau (21 Jahre) vor dem Marienhospital auf. Mit hoher Geschwindigkeit fuhr plötzlich ein dunkelblauer BMW vor. Aus dem Pkw stiegen drei Männer und griffen die Geschädigten unvermittelt an. Sie wurden gestoßen und geschlagen. Anschließend besetzten die Täter das Fahrzeug und fuhren davon. Der 26-Jährige und die 21-Jährige wurden leicht verletzt.

Bei den Tätern soll es sich um Südländer gehandelt haben. Der dunkelblaue BMW war mit einem polnischen Kennzeichen versehen.
Zeugen werden gebeten sich unter 02381 916-0 mit der Polizei Hamm in Verbindung zu setzen.

Gegen 5.10 Uhr kam es dann auf dem Santa-Monica-Platz zu einer weiteren körperlichen Auseinandersetzung. In diesem Zusammenhang schlug ein 22-Jähriger mit einer Holzlatte mehrfach auf einen 26-Jährigen ein. Der Geschädigte wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Täter konnte durch Polizeibeamte am Tatort angetroffen werden. Sie leiteten ein Strafverfahren ein.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Was da in letzter Zeit Los ist, ist wirklich der Hammer.

    Antworten

Kommentieren