Rundblick-Unna » Massenschlägerei bei Kreisliga-Fußballspiel

Massenschlägerei bei Kreisliga-Fußballspiel

Tritte gegen Kopf und Brust, Faustschläge unter Zuschauern. In eine Massenschlägerei uferte gestern Abend ein Fußballspiel der Kreisliga C im Dortmunder Stadtteil Sölde aus.

Es passierte in der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit. VfR Sölde III duellierte sich mit SF Ay Yildiz Derne II. Beim Stand von 3:2 für die Gastmannschaft foulte ein Spieler der Heimmannschaft. „Was dann passierte, hat mit Fußball nichts mehr zu tun“, kritisiert massiv die Polizei. Beide beteiligten Spieler gingen aufeinander los. Die Emotionen schwappten daraufhin auf die Mitspieler und Zuschauer über – und es kam es zu einer Massenschlägerei. Ein Spieler der Heimmannschaft wurde durch Tritte gegen Kopf und Brust verletzt. Ein Zuschauer bekam einen Faustschlag von einem anderen Zuschauers und verletzte sich am Auge.

Ein Rettungswagen versorgte die Verletzten vor Ort.

Beim Eintreffen der Polizei hatte sich die Lage wieder einigermaßen beruhigt. Die Beamten nahmen eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung auf und blieben vor Ort, bis alle Beteiligten den Sportplatzverlassen hatten.

Kommentare (11)

Kommentieren