Rundblick-Unna » Mann von grünem, flauschigem Teddy überfallen

Mann von grünem, flauschigem Teddy überfallen

Kein Witz. An diesem Überfall war ein grüner Teddybär beteiligt.

Ein lebensgroßer, flauschiger. Dieser Teddybär wurde am Rosenmontagabend (was einiges erklärt) in Dortmund-Eving kriminell. Opfer des (leider nicht so spaßigen) Teddybärenangriffs wurde ein 43jähriger Dortmunder. Er wurde gegen 22 Uhr auf der Bayrischen Straße plötzlich drei Fremden angegriffen. Die Täter rissen ihn zu Boden und durchsuchten ihn. Nachdem sie das Handy, die Geldbörse samt Inhalt und den Schlüssel des Opfers geraubt hatten, flüchteten die Männer unerkannt.

Und einer dieser drei Räuber war eben – Tatsache – dieser grüne Teddybär. Ein Krimineller im „flauschig wirkenden, grünen Teddy-Kostüm mit einer Applikation im Brustbereich“, so schreibt die Polizeipressestelle. Auch die Komplizen des Teddys waren kostümiert. Wie genau, kann das Überfallopfer leider nicht mehr sagen…

Hinweise von Zeugen nimmt die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter Tel. 0231-132-7441 entgegen.

Kommentare (22)

Kommentieren