Rundblick-Unna » Mann an U-Bahn fast totgetreten: Verdächtiger in U-Haft

Mann an U-Bahn fast totgetreten: Verdächtiger in U-Haft

Nach dem brutalen Überfall am 5. August am U-Bahnhof Gleiwitzstraße in Scharnhorst meldet die Kripo heute Erfolg. Ein 22jähriger dringend Tatverdächtiger sitzt in U-Haft. Der junge Mann, der in Dortmund gemeldet ist, stellte sich mit seinem Rechtsanwalt der Polizei, machte aber keine weiteren Angaben. Dringender Tatverdacht besteht gegen aufgrund von Zeugenaussagen und einschlägigem Video-Material.

Das Opfer, ein 50jäjhriger Dortmunder, war am späten Abend des  5. August auf dem Treppenabgang der U-Bahnhaltestelle Gleiwitzstraße angegriffen, niedergeschlagen, massiv getreten und dadurch schwer verletzt worden. Mittlerweile besteht keine Lebensgefahr mehr.

Gegen de 22jährigen Tatverdächtigen erging Haftbefehl wegen versuchten Totschlags.

 

 

Kommentieren