Rundblick-Unna » Lünerin schwer verletzt gefunden – Vermutlich Fahrerflucht

Lünerin schwer verletzt gefunden – Vermutlich Fahrerflucht

Bewusstlos und schwer verletzt lag eine 32jährige Lünerin Samstagfrüh an einer Klinikausfahrt – sie kann sich an nichts erinnern,  die Polizei vermutet, dass sie angefahren und der Fahre/die Fahrerin flüchtig ist.

Die Polizei erlangte erst heute Kenntnis von dem Vorfall und sucht nun Zeugen. Die Lünerin, eine Angestellte der Unfallklinik Nord in Dortmund (Münsterstraße 240), wurde um kurz nach 7 Uhr morgens im Ausfahrtsbereich des Klinikgeländes gefunden. Sie war bewusstlos und wies  schwere Verletzungen auf, die auf einen Verkehrsunfall schließen lassen. Die 32-Jährige kann sich selbst an nichts erinnern.

Die Polizei sich jetzt dringend Zeugen! Wer hat am Samstag in der Zeit von 6 bis kurz nach 7 Uhr etwas an der Unfallörtlichkeit beobachtet? Bitte melden!

Kommentare (6)

Kommentieren