Rundblick-Unna » Lüner Ehepaar züchtete Cannabis im Schuppen

Lüner Ehepaar züchtete Cannabis im Schuppen

Erntedankfest für die Polizei in Lünen. 32 Cannabis-Pflanzen wurden am Montagabend auf einem Grundstück in Horstmar sichergestellt.

Ein anonymer Hinweis führte die Beamten gegen 19 Uhr zu einem Grundstück mit einem Gartenschuppen. „Typischer Geruch und verdächtiges Licht – Pflanzenlampen“, so steht es in der Polizeipressemitteilung, ließen die gewieften Beamten direkt mal einen Dursuchungsbefehl erwirken. Und ihre erfahrene Nase hatte sie nicht getäuscht. In dem Schuppen fanden sie 32 große Cannabis-Pflanzen sowie das dazugehörige Equipment zur professionellen Aufzucht. Ein Drogenspürhund durchsuchte die dazugehörige Wohnung, konnte jedoch nur eine geringe Menge Marihuana finden.

Das „Gärtner-Ehepaar“ wurde festgenommen und die Pflanzen sowie das Equipment beschlagnahmt. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen konnte das Pärchen wieder zurück nach Hause. Sie erwartet jetzt eine Anzeige wegen illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln.

Kommentare (9)

  • Phil

    |

    Da ist der Polizei mal wieder ein riesiger Schritt gegen das organisiere Verbrechen gelungen… Echt schön zu sehen für was ein Mist das Geld der Steuerzahler ausgegeben wird… Mit Personal Kosten der Beamten kostet der Einsatz doch sicher ein paar Tausend Euro, ein Witz ist das!

    Antworten

  • Tom Tölle via Facebook

    |

    Ja ganz toll … Richtige Helden der Justiz … Nehmen einem Ehepaar ein paar Pflanzen weg ,die eigentlich in jedem zeitgerechten Land bereits legalisiert sind ! Lächerlich … Aber der Steuerzahler bezahlt es ja trotzdem ! Armes Deutschland!

    Antworten

  • Peter van Pax via Facebook

    |

    Und die Einbrüche gehen weiter… Schwerpunkte setzen. ???

    Antworten

  • Herta Heinert via Facebook

    |

    Ja ihr lieben Leute, statt Nelke oder Rose, pflanzen wir mal Cannabis in Pose. Die Kommentare stoßen bei mir auf Unverständnis

    Antworten

    • Tom Tölle via Facebook

      |

      Dann sollten Sie sich ggf. mal mit den aktuellen Zahlen und Statistiken bezüglich Cannabiskonsums und Anbau (in den Ländern wo es legalisiert wurde) auseinander setzen .

      Antworten

    • Herta Heinert via Facebook

      |

      Naja, junger Mann, andere Länder, andere Sitten, hier ist’s nicht legal und wer’s unbedingt benötigt, kann sich gerne im Ausland bedienen. Deutschland hat andere Sorgen

      Antworten

  • Marc Weber via Facebook

    |

    Das ist so eine Frechheit von den Behörden. Ein neidischer oder gelangweilter Nachbar , hat zu viel zeit , und unter den Augen aller Nachbarn wird die Wohnung durchsucht. Anstatt mal Beweise zu sammeln , scheint man sich lieber ans Gestapo Lehrbuch zu halten.

    Antworten

  • Sabrina Jaswetz via Facebook

    |

    Traurig !!!! Alkohol ist legal !!! Der sollte verboten werden !!!!

    Antworten

  • Thelecaspet Rkl via Facebook

    |

    Geil. ?

    Antworten

Kommentieren