Rundblick-Unna » Lüner (26) auf Weg zur Arbeit mit Schusswaffe ausgeraubt

Lüner (26) auf Weg zur Arbeit mit Schusswaffe ausgeraubt

Zwei dunkel gekleidete Männer haben heute am frühen Morgen einen 26-jährigen Lüner mit einer Schusswaffe bedroht und ausgeraubt.

Gegen 5:10 Uhr ging der junge Mann auf dem Weg zur Arbeit über die Fußgängerbrücke am Ende der Horstmarer Straße. Plötzlich kamen zwei dunkel gekleidete Männer auf ihn zu und forderten die Herausgabe von Bargeld.

Der 26Jährige ließ sich zunächst nicht beirren, wollte weitergehen. Darauf zog der zweite Täter plötzlich eine kleine schwarze Pistole. Der erschrockene 26-Jährige lieferte den Räubern eine kleine Menge Bargeld aus – beide rannten danach über die Fußgängerbrücke und Richtung Horstmarer Straße.

Der Täter mit der Pistole wird als circa 185-190 cm großer Mann mit normaler Figur beschrieben. Er war dunkel gekleidet und hatte eine Kapuze über den Kopf gezogen. Der zweite ebenfalls männliche Täter war circa 170 cm groß, normale Figur und ebenfalls dunkel gekleidet.

Wer kann Hinweise zu den Tätern geben? Bitte melden unter 0231-132-7441.

Kommentare (5)

Kommentieren