Rundblick-Unna » Luca Felix Happke belegt 2. Platz beim Bahn Meeting in Belgien

Luca Felix Happke belegt 2. Platz beim Bahn Meeting in Belgien

Eine Klasse Übersprungen! Eigentlich startet Luca Felix Happke in diesem Jahr noch in der Juniorenklasse. Am Letzten Wochenende „stockte“ er aber auf und startete erstmals in der „Eliteklasse“!
Dafür hatte sich der Vize Europameister sofort ein Top Rennen ausgesucht.
Im Radsport-Mutterland Belgien in Gent ging er im Velodrom „Eddy Merckx“ bei einem internationalen Bahn Meeting an den Start.
Der Höhepunkt dieses Renntages war das Madison, das Mannschaftsrennen nach 6 Tage Art. Seinen belgischen Partner Arne de Groote hatte er erst kurz vor dem Rennen kennengelernt, dennoch verstanden sich die beiden im Rennen hervorragend. Bei dem 100 Runden Rennen mit Punktewertung konnte das Deutsch/Belgische Team zusammen mit den Top Favoriten Jules Hester, Europameister und Weltcup Spitzenreiter (er fuhr mit seinem Landsmann Bryan Boussaer) dem übrigen Feld eine Runde abnehmen.

Auch in den Punktwertungen mischten die beiden mit und sicherten sich zu Schluss den wertvollen 2. Platz in diesem internaionalen schnellen Rennen. Die starke Fahrweise von Felix hatte auch dem belgischen Nationaltrainer gefallen, der ihm nach dem Rennen zu seiner Top-Leistung gratulierte. Schon im Vorrennen konnte Felix im Omnium mit dem 7. Platz unter 25 internationalen Startern einen hervorragenden Einstand in der Männer Eliteklasse geben.

Auf dem Bild: Luca Felix Happke fuhr ein starkes Rennen in Belgien.

Kommentieren