Rundblick-Unna » Loch im Tank – PKW als „Auslaufmodell“

Loch im Tank – PKW als „Auslaufmodell“

Niedrige Benzinpreise halten die Diebe heutzutage auch nicht mehr ab^^ Als eine 72-jährige Dortmunderin gestern Morgen mit ihrem Auto von Scharnhorst zu ihrer Arbeit fuhr, bemerkte sie während der Fahrt einen leeren Tank. Erstmal nicht wirklich ungewöhnlich. Schnell die nächste Tankstelle angefahren und den Tank wieder aufgefüllt. Als die Dortmunderin dann jedoch vom Bezahlen zurück zu ihrem Auto ging, wurde die Sache interessant. Das Benzin lief unterhalb des Autos ungebremst auf den Boden des Tankstellengeländes. Der Angestellte verständigte sofort die Feuerwehr und sperrte den gefährdeten Bereich. Ein Abschlepper brachte das „auslaufende“ Auto in eine Werkstatt. Dort dann die Gewissheit – im Tank war ein sauberes Bohrloch! Augenscheinlich hatten die Täter es tatsächlich auf das Benzin abgesehen.

Das Auto war zur Tatzeit (2.8. 19.40 Uhr – 3.8. 8.35 Uhr) in der Straße Droote in Höhe Hausnummer 39 abgestellt. Zeugen werden gebeten sich an die Kriminalwache unter 0231-132-7441 zu wenden.

Kommentare (2)

  • Markus Antonius

    |

    Mit 72 auf dem Weg zur Arbeit? Ehrlich? Und ich dachte, daß wäre das Schicksal meiner Generation.

    Antworten

    • Thorsten Drees

      |

      leider nein … :/

      Antworten

Kommentieren