Rundblick-Unna » Lkw mit 900 Puten stürzt auf A1 Böschung hinab – Fahrer unter Drogen

Lkw mit 900 Puten stürzt auf A1 Böschung hinab – Fahrer unter Drogen

Ein Lastwagen mit 900 Puten an Bord ist in der heutigen Nacht kurz hinter der Abfahrt Werne eine Böschung hinuntergestürzt. Der Fahrer wurde verletzt, liegt im Krankenhaus. Nach ersten Mitteilungen der Polizei verlor der Fahrer aus noch ungeklärter Ursache zwischen den Abfahrten Werne und Ascheberg die Kontrolle über seinen Lkw. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern, durchbrach die Schutzplanke und kippte die Böschung hinunter. Dabei wurde der Fahrer im Fahrerhaus eingeklemmt. Wie schwer seine Verletzungen sind, ist noch nicht bekannt.

Für die Bergung des Lasters wurde neben der Feuerwehr (unter anderem aus Bergkamen) auch ein Veterinär zur Unfallstelle gerufen, da die 900 Puten sich noch im Laderaum befanden.

UPDATE vom Nachmittag:

Der Fahrer des Tiertransporters stand offenbar unter Drogen. Das teilte die Polizei laut WDR-Nachrichten mit. Mehrere Puten starben bei dem Unfall. Die Bergung wird nach Angaben der Polizei noch bis zum Abend dauern, an der Unfallstelle kommt es immer noch zu Staus.

 

 

Kommentare (9)

Kommentieren