Rundblick-Unna » Lebensgefährlich: Unbekannte wuchten in 3 Städten Gullideckel aus Fahrbahnen

Lebensgefährlich: Unbekannte wuchten in 3 Städten Gullideckel aus Fahrbahnen

Unna, Fröndenberg, Kamen: Gleich in drei Städten des Kreises haben Vandalen in der Silvesternacht mehrere Gulli- bzw. Kanaldeckel aus den Fahrbahnen gewuchtet und damit für lebensgefährliche Situationen gesorgt.

In Unna-Mühlhausen – auf der Mühlhausener Dorfstraße – wurde gegen 00:45 Uhr festgestellt, dass gleich sieben schwarze Löcher in der Fahrbahn gähnten – fünf Gulli- und zwei Kanaldeckel lagen daneben bzw. am Straßenrand.

In Fröndenberg konnte eine 27jährige Autofahrerin um 01:20 Uhr auf der Ostbürener Straße einem ebenfalls ausgehobenen Gullideckel auf der Fahrbahn nicht mehr ausweichen und krachte mit ihrem Fahrzeug darüber.  Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand, die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest.

Und in Kamen knallte um 04:13 Uhr am Reckhof ausgerechnet ein Streifenwagen der Polizeiwache Kamen auf einen herausgewuchteten Gullideckel. Das lebensgefährliche Verkehrshindernis lag  in Höhe der Hausnummer 25 auf der Fahrbahn. Im Anschluss wurde festgestellt, dass im weiteren nördlichen Straßenverlauf der Straße Reckhof sämtliche Kanaldeckel ausgehoben worden waren.

Die Polizeibeamten setzten alle Deckel wieder ein: in Kamen, Unna und Fröndenberg.

Dringender Hinweis: Es handelt sich um eine Straftat, die fünf Jahren Freiheitsentzug geahndet werden kann!!!

Hinweise zu den bisher unbekannten Tätern werden an die Polizei Unna unter 02303 / 921-0 erbeten.

Kommentare (7)

Kommentieren