Rundblick-Unna » Laterne, Laterne … Martinsmarkt in Werne

Laterne, Laterne … Martinsmarkt in Werne

Mit dem Tag des heiligen St. Martin wird die Adventszeit eingeläutet. In Werne feiert man das am kommenden Sonntag von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr mit dem Martinsmarkt und einem verkaufsoffenen Sonntag.

Zahlreiche Stände laden mit einem breiten Angebot an selbstgemachter Mode für Kinder und Erwachsene, schönen Accessoires, Büchern, Schmuck und Lederwaren bis hin zu ausgefallenen Dekorationsartikeln zum Stöbern und Bummeln auf den historischen Marktplatz in Werne ein.

Es gibt ein tolles Rahmenprogramm für die ganze Familie. So erzählt Hartmut Marks um 17.00 Uhr auf dem Kirchplatz die legendäre Geschichte um den Heiligen, der seinen Mantel mit einem Bettler teilte, und direkt im Anschluss zieht St. Martin mit seinem Pferd durch die Innenstadt. Wie es sich gehört, zieht der Martinsumzug in Begleitung von Gesang, Fackeln und vielen Kindern mit ihren bunten Laternen.

Bereits vorher kann man sich für den Umzug stärken. Für das leibliche Wohl ist wie immer mit traditionellen Gerichten wie Grünkohl, Reibeplätzchen und Fisch gesorgt. Für die kleinen und großen Besucher (und vielleicht auch für den Zippelmütz) gibt es aber selbstverständlich auch Martinsbrezel und weitere süße Leckereien.
Parallel zum Martinsmarkt findet der verkaufsoffene Sonntag statt. Die Geschäfte in der Innenstadt öffnen von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr die Türen.
Dass ein Einkauf in Werne das ganz große Los bedeuten kann, zeigen die tollen Gewinnaussichten der Werner Thaler Aktion. Wer in einem der vielen teilnehmenden Geschäften einkauft, erhält einen oder mehrere Werner Thaler Lose. Die Gewinner können sich in diesem Jahr über eine Kreuzfahrt, eine Mittelmeerreise und ein Städtetrip sowie über zahlreich WERNE GUTscheine freuen.

Als weiteres Highlight findet in der St. Christophorus Kirche auch in diesem Jahr wieder der „Tag der offenen Kirche“ statt.
Nach der Martinsmesse um 11.15 Uhr – einem Familiengottesdienst der von der Kita St. Josef mitgestaltet wird – kann um etwa 12.30 Uhr die Orgel besichtigt werden.
Und auch in diesem Jahr ist es möglich den Kirchturm hinaufzusteigen. Die Kirchen- und Turmführungen finden um 13 Uhr, 14 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr statt. Zu der Besichtigung gehören auch Sakramentskapelle und Sakristei.

Es gibt also allerhand zu sehen und zu stöbern. Hier mal eine Übersicht, was am Sonntag alles so im Angebot ist, um vielleicht die ersten Weihnachtseinkäufe zu tätigen.

Tee, Gewürze, Heilkräuter – Reibekuchen – Honig – Bratwurst, Currywurst, Grünkohl – Brot, Plätzchen, Marmeladen – Ledergürtel – Schmuck – Fisch – Ledertaschen – Martinsbrezel, Plätzchen, Gebäck – Crepes – Krabbelschuhe & Babyaccessoires – Hosen – Edelsteine, Schmuck, Mineralien – Nüsse, Orangen, Plätzchen – Kinderkleidung, Accessoirers – Mandelbrennerei – Kinderbücher, Romane – Karussell – Handgestricktes aller Art – Kinder,Hör- und Geschenkbücher – handgefertigter Schmuck – genähte Taschen und Kissen – Hüte und Kappen – Schmuck, Schals, Accessoires – Räucherfisch – Perlenwolke – Schmuck – Vogelhäuser, Insektenhotels, Windspiele – handgesägte Holzprodukte – gestrickte Ponchos, Mützen, Schals, Selbstgemachte Liköre und Marmeladen

Kommentieren