Rundblick-Unna » Landesstelle nimmt künftig doppelt so viele Flüchtlinge auf – Migrationsamt sucht Mitarbeiter

Landesstelle nimmt künftig doppelt so viele Flüchtlinge auf – Migrationsamt sucht Mitarbeiter

Die Erweiterung der Landesstelle Unna-Massen war heute Abend im Unnaer Stadtrat Thema. Die Einnrichtung wird, wie geplant, auf 1500 Plätze erweitert und damit in ihren Aufnahmekapazitäten verdoppelt. 

Die Landesregierung, die die Einrichtung an der Buderusstraße betreibt, wird dazu auf dem Gelände neue Gebäude errichten, unter anderem auch eine größere Kantine.

Dem Ziel, Asylanträge künftig zügiger zu bearbeiten, dient außerdem die neue „Zweigstelle“ des Bundesamtes für Migration (BAMF) auf dem Gelände der Erstaufnahmeeinrichtung. Hier wird das Migrationsbundesamt mit 130 Mitarbeitern arbeiten wollen, teilte Bürgermeister Kolter den Ratsvertretern mit. Polizeibeamter Klaus Göldner (FLU) ergänzte dazu, dass das BAMF noch Personal suche: Insbesondere könnten sich pensionierte Beamte  und Personen mit Verwaltungserfahrung bewerben. Per Mail beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Kommentare (47)

Kommentieren