Rundblick-Unna » Kreis lässt Decken an zwei Sporthallen erneuern – Freigabe bis 21. 9.

Kreis lässt Decken an zwei Sporthallen erneuern – Freigabe bis 21. 9.

Nach Problemen mit Deckenkonstruktion in städtischen Sporthallen ließ der Kreis seine eigenen Hallen untersuchen und sperrte vorsorglich die Turnhalle am Werner Berufskolleg und der Karl-Brauckmann-Schule in Holzwickede. Nach Ortsterminen steht fest: Die Decken werden zeitnah instandgesetzt.

Die Dachkonstruktion der Halle am Freiherr-vom-Stein-Berufskolleg in Werne (im Foto) entspricht nicht mehr den Regeln der Technik. Deshalb wird die Decke an verschiedenen Stellen verstärkt. Die Arbeiten laufen bereits, so dass die Halle voraussichtlich ab 16. September wieder zur Verfügung steht.

Vorhandene Dachkonstruktion wird gesichert

An der Karl-Brauckmann-Schule untersuchten die Fachleute neben der Turnhallendecke auch das Dach der Schwimmhalle. In der Turnhalle wird die vorhandene Unterkonstruktion gesichert. Da die Befestigungs- und Montageteile erst bestellt werden müssen, werden die Arbeiten voraussichtlich ab dem 15. September durchgeführt. Ab Montag, 21. September, soll die Halle wieder zur Verfügung stehen.

Die Decke der Schwimmhalle entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen. Das Dach wird deshalb durch zusätzliche sogenannte Konstruktionshölzer ergänzt. Da das Schwimmbad wegen Arbeiten an der Filteranlage bereits gesperrt ist, gibt es hier keine neuen Einschränkungen.

Die das Bad betreffenden Arbeiten sollen bis Mitte Oktober erledigt werden, so dass der Betrieb nach den Herbstferien wieder normal laufen kann.

Kommentieren