Rundblick-Unna » Kradfahrergruppe kollidierte mit Lkw: Zeugen gesucht – 17Jähriger ringt mit dem Tod

Kradfahrergruppe kollidierte mit Lkw: Zeugen gesucht – 17Jähriger ringt mit dem Tod

Nach einem folgenschweren Zusammenstoß einer Gruppe Kradfahrer mit einem Lastwagen am Dienstag im Hönnetal (bei Balve) ringt ein 17Jähriger mit dem Tod. Vier weitere junge Menschen wurden teils schwer verletzt. Die Polizei sucht nun dringend weitere Zeugen für den Unfall.

Die insgesamt fünfköpfige Gruppe fuhr gegen 13.30 Uhr auf der Hönnetalstraße im Hönnetal im Bereich des sog. „Uhufelsens“. Die Stecke dort ist kurvig, schmal und unübersichtlich.

In Höhe des Viadukts kam eine 17jährige Motorradfahrerin aus Oberhausen aus bislang ungeklärter Ursache zu weit nach links und berührte einen Lkw, der der Gruppe in diesem Moment entgegenkam. Zwei weitere Biker aus der Gruppe (ein 16Jähriger aus Münster und ein 17 Jahre alter Münsteraner) krachten frontal mit dem ausweichenden Lkw zusammen, und die beiden nachfolgenden Fahrer (16 und 17, aus Recklinghausen und Dortmund)  stürzten bei anschließenden Ausweichmanövern. Der Lastwagenfahrer erlitt einen Schock.

Der 17Jährige, der auf seinem Zweirad frontal in den Lkw geprallt war, wurde lebensgefährlich verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber von der Unfallstelle ausgeflogen werden. Die anderen Verletzten liegen – bis auf die 17Jährige Unfallverursacherin – in Krankenhäusern.

Kommentare (6)

  • Anja Seißer via Facebook

    |

    Oh gott. Allen gute besserung. Und hoffentlich kommt der eine durch ???

    Antworten

  • Ulrike Berckhoff via Facebook

    |

    Nein, wie furchtbar!! Wünsche Allen alles , alles Gute ! Hoffe , das es für die jungen Leute gut ausgeht !???????????

    Antworten

  • Jessica

    |

    Fakten vielleicht vorher mal überprüfen. Ich war dabei. Wir waren 27 Leute und und 5 sind direkt an dem Unfall beteiligt gewesen. Und nur 2 liegen weiterhin im Krankenhaus.
    Und meines Wissens nach hat auch die Fahrerin aus Oberhausen den Lkw nicht berührt.
    Bitte korrigieren….

    Antworten

    • Silvia Rinke

      |

      Hallo Jessica. Wir waren – im Gegensatz zu dir – nicht dabei. Von daher gehen wir davon aus, dass die Informationen von offizieller Seite der Polizei stimmen. Die Fahrerin aus Oberhausen hat laut diesen Informationen den Lkw touchiert. Von einer 27köpfigen Gruppe war seitens der Polizei auch nicht die Rede. Wir danken gleichwohl für deine weitergehenden Informationen.

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Hallo Jessica. Wir waren – im Gegensatz zu dir – nicht dabei. Von daher gehen wir davon aus, dass die Informationen von offizieller Seite der Polizei stimmen. Die Fahrerin aus Oberhausen hat laut diesen Informationen den Lkw touchiert. Von einer 27köpfigen Gruppe war seitens der Polizei auch nicht die Rede. Wir danken gleichwohl für deine weitergehenden Informationen.

      Antworten

Kommentieren