Rundblick-Unna » Königsborner Protest zur „Causa Risadelli“: „Alle, denen SPD-Werte wichtig sind: Aufstehen, Courage zeigen!“

Königsborner Protest zur „Causa Risadelli“: „Alle, denen SPD-Werte wichtig sind: Aufstehen, Courage zeigen!“

Zur  fristlosen Kündigung der SPD-Fraktionsgeschäftsführerin Bärbel Risadelli durch SPD-Chef König erreichte uns heute Mittag eine weitere Leserzuschrift. Der Verfasser ist Udo Rademacher aus Königsborn. Er schreibt: 

„Die Feiertage sind überstanden und wie viele habe auch ich mit der Familie, Freunde und Bekannte die Festtage verbracht. Überrascht hat mich dabei, dass die Causa Risadelli bei jedem Zusammenkommen immer ein Thema war.

Alle, mit denen ich intensiv gesprochen und diskutiert habe, auch über die Stadtgrenze Unnas hinaus, wie Bochum und Düsseldorf, waren derselben Meinung, „ein Unding“ was  sich der Fraktionsvorsitzende der SPD geleistet hat. Keiner hatte Verständnis, dass eine unbescholtene Mitarbeiterin im Alleingang vor die Tür gesetzt werden konnte.

Wir Königsborner haben uns dabei die Frage gestellt: „Wer ist dieser König überhaupt?“ Keiner kennt diesen Herrn. Was sagen und unternehmen unsere Königsborner Ratsmitglieder in dieser Angelegenheit? Wenn diese diesem Treiben zustimmen, dann haben wir alle in Königsborn unser Kreuz bei der Kommunalwahl an die falsche Stelle gesetzt. Wir hoffen, dass unser Ortsvorsteher Wolfgang Ahlers noch ein Machtwort sprechen wird, so wie Nino Matich es getan hätte.

Volker König, Stadtverbandsvorsitzender der SPD Unna.

Breites Unverständnis über Volker König – der SPD-Chef selbst schweigt.

 

Aus allen bisherigen Presseberichten konnte nicht entnommen werden, dass sich die Bürochefin grob fahrlässig verhalten hat. Dennoch wurde fristlos gekündigt – die Höchststrafe – wofür? Soll hier eine Person bewusst beschädigt werden?

Warum schaltet sich Herr Kolter nicht ein? Er kann ein Machtwort sprechen, wenn auch nicht öffentlich. Haben wir auch hier als „Arbeiter“ das falsche  Kreuz für unseren SPD-Bürgermeister gemacht? Waren 25% dann doch noch zu viel?

Herr Ganzke, sie wollen im nächsten Jahr wieder in den Landtag gewählt werden.  Können Sie die Werte der SPD mit dem Handeln des Herrn Königs vereinbaren? Tun Sie was….!

Und der Landrat, Herr Makiolla, Herr Kaczmarek, sie vertreten uns im Bundestag, nehmen sie alle einen solchen Umgang mit unbescholtenen Genossen hin? Oder würden alle, die Verantwortung für Mitarbeiter tragen, so unfair und unsozial handeln?


Alle, die sich mit den Werten der SPD verbunden fühlen, wie AG 60+, die ASF und auch die Jusos, sollten jetzt aufstehen und Courage zeigen!“

Links zu unseren weiteren Berichten:

http://rundblick-unna.de/tiefgreifende-zerwuerfnisse-und-persoenliche-anfeindungen-ingrid-kroll-gibt-vorsitz-der-oberstadt-spd-im-herbst-2016-auf

http://rundblick-unna.de/volker-koenig-laedt-ein-spd-jahresempfang-noch-vor-gerichtlichem-auftakt-im-risadelli-kuendigungsstreit/

http://rundblick-unna.de/spd-gewerkschafter-dreisbusch-koenig-hat-mit-kuendigung-fraktionsrechte-beschnitten/

http://rundblick-unna.de/angetreten-um-wir-fraktionschef-und-teamplayer-der-spd-zu-sein/

http://rundblick-unna.de/koenigs-risadelli-rauswurf-spd-fraktion-haelt-deckel-auf-brodelndem-topf/

http://rundblick-unna.de/genossen-werfen-muehlhausens-spd-chef-wegen-offener-kritik-parteischaedigendes-verhalten-vor/

http://rundblick-unna.de/faust-ritt-in-eigener-regie-des-spd-koenigs-risadellis-anwalt-reicht-klage-gegen-kuendigung-ein/

http://rundblick-unna.de/spd-fuer-koenigs-unsoziales-verhalten-in-kollektivhaft-austrittsdrohungen-und-scharfe-worte-einer-betriebsraetin/

http://rundblick-unna.de/risadelli-rauswurf-spd-chef-muehlhausen-spricht-von-skandal-fundamentale-grundsaetze-der-sozialdemokratie-verletzt/

http://rundblick-unna.de/skandal-rauswurf-der-spd-fraktionsbuerochefin-war-verbotener-mailverkehr-ein-grund/

http://rundblick-unna.de/erdbeben-in-spd-unna-fraktionsgeschaeftsfuehrerin-baerbel-risadelli-fristlos-hinausgeworfen/

besinnliche-wochen-spd

besinnliche wochen spd

Kommentare (8)

  • J.Müller

    |

    Na, der Anfang vom Ende ist wohl, dass er die Rede beim Parteitag nicht mehr halten darf….

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Ob er nicht „darf“ oder nicht „möchte“, J.Müller, wissen wir leider nicht, da Herr König weiterhin unsere Presseanfragen ignoriert.

      Antworten

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Da stifte ich dem Herrn Rademacher aber einen ganz großen Applaus! Das ist nach den ehrlichen Regeln der Demokratie, was er da sagt und es ist auch Sozial. Manchmal denke ich, daß SPD- Mitglieder zum Schweigen verpflichtet worden sind, damit das unfaire Handeln nicht so auffällt und Dinge unter den Teppich gekehrt werden können. Das sind jedoch nur meine Gedanken und es sind keinesfalls Behauptungen. Doch wird das der SPD viel mehr Schaden zufügen als manche denken mögen. Ich jedenfalls finde es immer noch eine Riesensauerei, wenn eine unbescholtene Frau wie Bärbel Risadelli dermaßen Verletzt wird und das offenbar Grundlos.

    Antworten

  • Barbara Möller via Facebook

    |

    Herr Rademacher gut gemacht.

    Antworten

  • Sascha Krieg

    |

    Macht die SPD ganz dicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Antworten

  • Mike

    |

    Bei der nächsten Wahl bekommt die SPD die Quittung ! Bis auf Einzelene kollektives Aussitzen ala Merkel…

    Antworten

  • Ute driesen

    |

    Es reicht wirklich. Herr Kolter schützt einen untragbaren Mann. Seilschaften und persönliche Interessen werden geschützt . Lokalpolitik? Stell ich mir anders vor. Ich habe null Respekt mehr vor Menschen die vorgeben Bürger zu vertreten und dabei nur sich selbst im Fokus haben. Schämt euch allesamt.

    Antworten

  • eH. Wiesner

    |

    Herr Rademacher hat Recht! Es kann nicht angehen, dass Hr. König in seiner „kein Kommentar-Marnier“ die Sache weiter aussitzt. Ich finde es auch widerlich, dass bei der bekannten Faktenlage ein zu großer Teil der gewählten Genossen/Innen mitschweigt und sich nicht hinter Frau Risadelli stellt. – Jetzt bloß nichts „falsch“ machen, sonst bestraft mich der König? – Ich glaube, wer sich jetzt nicht anständig zeigt und von diesen Machenschaften distanziert, den bestraft der Wähler. Alle haben die Wahl….

    Antworten

Kommentieren