Rundblick-Unna » Knackfrisches, Köstliches, Kreatives aus der Region: Fröndenberg lädt wieder zum Bauernmarkt

Knackfrisches, Köstliches, Kreatives aus der Region: Fröndenberg lädt wieder zum Bauernmarkt

Leuchtend orangerote Kürbisse, knackig rotbackige Äpfel, erntefrische Kartoffeln, Eier, Honig, köstliche selbstkreierte Marmeladen und viel, viel tolles Herbstdekor: All dies versammelt sich wieder mitsamt seinen regionalen Anbietern am kommenden Sonntag, 2. 10., im Fröndenberger Himmelmannpark.

Zum 16. Mal beteiligt sich die Ruhrstadt mit ihrem Bauernmarkt am „Tag der Regionen“. Damit ist das beliebte Treiben auf dem Platz vor dem Kettenschmiedemuseum eine von über 1000 Veranstaltungen deutschlandweit, die sich für Nahversorgung mit regionalen Produkten stark machen.

Bauernmarkt Frö 2

Bauernmarkt Frö 24

Begleitet von der Fröndenberger Agendagruppe werden wieder über 30 Aussteller aus der Ruhrstadt und der näheren Umgebung ihre Produkte anbieten. Obst, Gemüse, Kartoffeln, Geflügel, Imkerprodukte, Senf, Marmeladen, Seifen, Hausmacherwurst,  allerlei Pflanzen, Dekoartikel, Köstlichkeiten der Hofkäserei Wellie aus Warmen… Stände mit hausgemachten Spezialitäten, aber auch eine Pflanzenbörse, Dekoartikel, Streicheltiere und Gartentechnik erwarten die Besucher.

Das Kettenschmiedemuseum öffnet (hier gibt´s auch einen Bücherbasar der Lions), und für Kaffee, Kuchen, Waffeln, Bier und Bratwurst ist sowieso gesorgt.

Bauernmarkt Frö 1

Der Bauernmarkt beginnt um 10.30 Uhr mit einem ökumenischen Erntedankgottesdienst. Bei schönem Wetter findet er unter freiem Himmel statt; bei Regen in der Kulturschmiede. Anschließend wird dort der Bücherbasar der Lions-Damen Schwerte Caelestia eröffnet. Für kleines Geld können gebrauchte, fast neue Bücher erworben werden, vom Kinderbuch oder Kochbuch bis zum Thriller reicht das Angebot. Der Erlös aus dem Bücherverkauf ist für einen guten Zweck bestimmt.

In der Kulturschmiede ist ein Café aufgebaut, in dem die Besucher bei Kaffee und frisch gebackenen Waffeln  verweilen können. Aber auch für den Appetit auf was Deftiges gibt es Angebote auf dem Markt.


Hier eine kleine Fotogalerie vom letztjährigen Bauermarkt zum Lustmachen!

Kommentare (2)

  • Helmut Brune

    |

    Da drücke ich aber die Daumen, daß der Wettergott günstig gesinnt ist.

    Antworten

    • Silvia Rinke

      |

      Soll temperaturmäßig mit 14 frischen Graden der Tiefpunkt werden, Hauptsache trocken…! Zieht euch warm an, heißt immerhin HERBSTmarkt 😉

      Antworten

Kommentieren