Rundblick-Unna » Knackfrisches aus der Region: Fröndenberg lädt zum Bauernmarkt

Knackfrisches aus der Region: Fröndenberg lädt zum Bauernmarkt

Leuchtend orangerote Kürbisse, knackig rotbackige Äpfel, erntefrische Kartoffeln, Eier, Honig, köstliche selbstkreierte Marmeladen und viel, viel tolles Herbstdekor: All dies versammelt sich wieder mitsamt seinen regionalen Anbietern an diesem Sonntag, 4. 10., im Fröndenberger Himmelmannpark.

Zum 15. Mal beteiligt sich die Ruhrstadt mit ihrem Bauernmarkt am „Tag der Regionen“. Damit ist das beliebte Treiben auf dem Platz vor dem Kettenschmiedemuseum eine von über 1000 Veranstaltungen deutschlandweit, die sich für Nahversorgung mit regionalen Produkten stark machen.

Bauernmarkt Frö 3

Begleitet von der Fröndenberger Agendagruppe werden über 30 Aussteller aus der Ruhrstadt und der näheren Umgebung ihre Produkte anbieten. Obst, Gemüse, Kartoffeln, Geflügel, Imkerprodukte, Senf, Marmeladen, Seifen, Hausmacherwurst,  allerlei Pflanzen, Dekoartikel, Köstlichkeiten der Hofkäserei Wellie aus Warmen…

Fürs Unterhaltungsprogramm sorgen z. B. die Stadtwerke Fröndenberg mit ihrer Riesenrutsche, das Kettenschmiedemuseum öffnet (hier gibt´s auch einen Bücherbasar der Lions), und für Kaffee, Kuchen, Waffeln, Bier und Bratwurst ist sowieso gesorgt.

Die Touristeninfo im Rathaus 2 öffnet zum Bauermarktsonntag außer der Reihe – hier gibt´s auch Tickets für die herbstlichen und winterlichen Kulturveranstaltungen im Umkreis zu erwerben (die Tourist-Info ist seit diesem Jahr an Proticket angeschlossen).

Zum Beginn wird in der Kulturschmiede um 10 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert, danach eröffnet Bürgermeister Rebbe den Bauermarkt. Ab spätestens 11 Uhr soll das Forum trubelig voll sein.

Bauernmarkt Frö 2

Kommentare (5)

Kommentieren