Rundblick-Unna » Klischee griff erneut: Junge Männer einherrasend in BMW, Audis und getunten Golfs

Klischee griff erneut: Junge Männer einherrasend in BMW, Audis und getunten Golfs

Überraschung – am Dortmunder Wall gab´s Freitagnacht wieder Raserkontrollen. Mit geradezu klassisch klischeehaften Ergebnissen: BMW-Fahrer, 31, mit 108 auf dem Tacho; 20Jähriger im Audi Cabrio, mit 83 Sachen über den Wallring (dort gilt 50, nur zur Erinnerung); 28 Jähriger Polofahrer aus Schwerte ohne Führerschein unterwegs.

Ein Audi, ein BMW, ein „Dröhn-Corsa“ (Auspuff manipuliert) plus zwei Golfs (einer davon von einem 31 Jährigen aus Unna) waren „getunt“ sprich unerlaubt technisch verändert. Alle fünf Fahrer mussten sehen, wie sie mit Bussen und Bahnen heimkamen oder sich abholen lassen, ihre Autos wurden an Ort und Stelle stillgelegt.

Kontrolliert wurden 65 Fahrzeuge und 28 Personen, Verstöße gab´s insgesamt 21. Darunter 23 Tempoüberschreitungen, von denen 3 mit einer Anzeige quittiert wurden.

Kommentare (8)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Manche wollen es einfach nicht lernen!

    Antworten

  • Tobias Habekost via Facebook

    |

    Hoffentlich wird das richtig teuer für diese Spinner.

    Antworten

  • Joachim Jürgens via Facebook

    |

    Ich möchte der richtigkeithalber klarstellen, dass „Tuning“ nicht gleich zwangsläufig „unerlaubte Umbauten“ sind.

    Klar gibt es auch hier, wie in jeder Scene, die bekannten schwarzen Schafe. Dennnoch sollte man nicht gleich alle Tuner als „Gesetzesbrecher“ deklarieren.

    Vielleicht von euch etwas unglücklich formuliert. :)

    MFG

    Nachtrag: Diese erwischten schwarzen Schafe werden natürlich zu Recht zur Rechenschaft gezogen !

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Du hast ganz klar Recht, Joachim Jürgens! Wir möchten hier um Gottes Willen nicht die gesamte Tuner-Szene diskreditieren. Wird nicht wieder vorkommen, und danke für den Anstupser 😉 !

      Antworten

    • Joachim Jürgens via Facebook

      |

      Das war von mir jedenfalls nicht bös gemeint, wollte das nur zum besseren Verständnis themenfremder Mitleser ansprechen.

      Klasse, wie auch auf konstruktive Kritik reagiert wird. :) Find ich gut!

      Wünsche noch einen schönen (leider durch Dauerregen durchzogenen) Wochenstart.

      Gruss

      Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Wir freuen uns immer über nette Korrekturen, Joachim Jürgens, auch hier sind (wie man gemerkt hat 😉 ) ja keine Tuning-Profis am Werk. Wir lernen immer wieder gerne weiter. Gruß zurück!

      Antworten

Kommentieren