Rundblick-Unna » Kleinkind in Teich gefallen – Lebensgefahr

Kleinkind in Teich gefallen – Lebensgefahr

Ein noch nicht einmal zweijähriger Junge ist gestern Nachmittag in Hamm in einen Gartenteich gefallen und ringt jetzt um sein junges Leben.

Der schreckliche Unfall passierte gegen 16.10 Uhr auf einem Nachbargrundstück der Eltern. Eine Angehörige sah den kleinen Jungen bewegungslos im Wasser treiben. Sie barg ihn sofort mit einer Nachbarin aus dem Wasser. Das leblose Kind wurde durch alarmierte Rettungskräfte noch vor Ort reanimiert. Es wird jetzt in einem Krankenhaus intensivmmedizinisch betreut. Es besteht akute Lebensgefahr, teilt die Polizei mit.

Der Teich hat einen Durchmesser von ca. fünf Metern und soll etwa einen Meter tief sein. Warum der Junge ins Wasser fiel, ist derzeit unbekannt.

Kommentare (13)

Kommentieren