Rundblick-Unna » Kleiner Budenzauber im großen: Lauschige Advents-Begegnung auf dem Kirchplatz

Kleiner Budenzauber im großen: Lauschige Advents-Begegnung auf dem Kirchplatz

Lauschiges Advents-Event auf dem Kirchplatz – Special-Weihnachtsmarkt in den „großen“ Budenzauber eingebettet lauschig auf dem Kirchplatz. In etwas anderer Form als gewohnt gebe sich an den vier Adventwochenenden wieder bunte Büdchen vor der Evangelischen Stadtkirche ein Stelldichein. Zu einem „Advent der Begegnung“.

„Mit  vielen Akteuren und Unnaer Institutionen zusammen wird der Advent mit Begegnungsmöglichkeiten rund um die Stadtkirche gestaltet“, freut sich Jessica Mense vom Bornekampbad-Verein. Dieses Konzept soll den Weihnachtsmarkt zwischen Rathausplatz und Altem Markt stimmungsvoll ergänzen und bereichern.

Stadtfest 2016 Kirche
Der Adventsmarkt auf dem Kirchplatz findet an den vier Adventswochenenden zu folgenden Zeite statt: freitags von 15 bis 20 Uhr, samstags von 11 bis 20 und sonntags von 12 bis 19 Uhr.  Ausrichter ist die Ev. Kirchengemeinde Unna in Kooperation mit der LÜSA und dem Freibad Bornekamp e.V., dem Tierschutzverein und vielen weiteren Vereinen und sozialen Einrichtungen Unnas.
Sowie natürlich in Abstimmung mit dem Stadtmarketing als Ausrichter des „großen“ Weihnachtsmarktes.
Die 12 Hütten wurden in einem großen Kreis auf dem Kirchplatz aufgebaut, der einen Zugang zur Kirche offenlässt. Ebenfalls im Kreis ist ein Aufenthalts- und Aktionszelt geplant, das zu verschiedenen Veranstaltungen und zum gemütlichen Sitzen unabhängig von Wind und Wetter einlädt.
Es wird internationale Speisen und Getränke aus vielen Ländern geben. „Diese werden entgegen der Order des Stadtmarkting im letzten Jahr aber nun nicht mehr gegen Spenden abgegeben, sondern ganz regulär verkauft“, schildert Jessica Mense. „Das soll den verschiedenen Ausrichtern die Chance zu geben, ihr ohnehin immer knappes Budget aufzubessern.“

lebkuchen-frohe-weihnachten
Dazu gibt es handwerkliche Stände, frische Plätzchen, selbstgemachte Marmelade, Handarbeiten, Kleidung, Adventsdekorationen und mehr in stetig wechselnden Hüttenbesetzungen.  In der Mitte werden weitere Sitzgelegenheiten geschaffen, so dass bei schönerem Wetter auch draußen gemütlich zusammengesessen werden kann.
Das Programm:
Es wird regelmäßig zu festen Zeiten ein besonderes Angebot geben: Freitags und Samstags ab 19 Uhr Straßenmusik, Samstags 11-13 Uhr Basteln für Kinder, Samstags 16:30-17:30 Uhr Posaunenchor, Sonntags von 14-16 Uhr Origami für alle, anschließend dann ein Offenes Weihnachtsliedersingen, zu dem wir alle Weihnachtsmarktbesucher herzlich einladen möchten. Dazu kommen noch einzelne Aktionen, auf wir ind der Vorwoche und in den ausliegenden Flyern immer gesondert hinweisen, den Anfang mach an diesem Sonntag um 18 Uhr „Musik und Dichtung“ in der  Stadtkirche.
Samstag: Öffnung ab 11 Uhr
11-13 Uhr Basteln für Kinder
16:30-17:30 Posaunenchor
19:00 Uhr Straßenmusik – Jon Taylor am Klavier
Sonntag: Öffnung ab 12 Uhr
14-16 Uhr Origami für alle
16 – 17 Uhr Offenes Weihnachtsliedersingen
18 Uhr „Musik und Dichtung“ in der  Stadtkirche

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Das liest sich als etwas sehr Stimmungsvolles.

    Antworten

Kommentieren