Rundblick-Unna » Junge (12) von Auto mitgeschleift und schwer verletzt

Junge (12) von Auto mitgeschleift und schwer verletzt

Ein schlimmer Unfall ist am Freitagnachmittag in Lünen passiert – ein 12jähriger Junge wurde von einem Auto erfasst und mehrere Meter weit mitgeschleift. Es erlitt schwere Verletzungen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr eine 64jährige Lünerin in ihrem Nissan gegen 15 Uhr auf der Brambauer Straße in nordöstliche Richtung. Nach eigener Aussage überquerte sie hier eine „grüne“ Ampel. Augenblicke später trat plötzlich der 12-Jährige auf die Fahrbahn.

Die Lünerin nahm nur noch aus dem Augenwinkel wahr, wie der Junge auf die Motorhaube ihres Fahrzeugs prallte. Trotz Vollbremsung wurde der Junge erst im Einmündungsbereich Brambauer Straße / Auf dem Kelm von der Motorhaube auf die Fahrbahnoberfläche geschleudert.

Der 12-Jährige stand auf und versuchte vom Unfallort in Richtung Brambauer Straße zu laufen. Eine Zeugin konnte den Jungen jedoch ansprechen und verständigte einen Rettungswagen. Dieser brachte den 12-Jährigen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Lebensgefahr bestand nach jetzigem Informationsstand nicht.

 

Kommentare (2)

Kommentieren