Rundblick-Unna » Keinen Alk gekriegt – als Räuber zurückgekehrt: „Schieß´dir Kugel in den Kopf!“

Keinen Alk gekriegt – als Räuber zurückgekehrt: „Schieß´dir Kugel in den Kopf!“

Weil er in einer Tankstelle in DO-Lanstrop keinen Hochprozentigen bekam, kehrte ein junger Kunde gestern Abend kurz danach als Räuber zurück – wohlweislich unmaskiert. Er drohte, dem Bediensteten eine Kugel in den Kopf zu jagen.

Gegen 20.55 Uhr betrat ein junger Mann die Tankstelle. Er griff sich hochprozentigen Alkohol aus dem Regal und ging damit zur Kasse. Der 22jährige Angestellte hinter dem Tresen wollte sich wegen des jungen Aussehens des Kunden dessen Ausweis zeigen lassen.

Den konnte der durstige Kunde jedoch nicht vorzeigen. Wohl oder übel musste er unverrichteter Dinge die Tankstelle verlassen. Allerdings nur kurz, denn um 21.25 Uhr kehrte der junge Mann zurück, wohlweislich unmaskiert.

Und er fackelte nicht lange: „Ich schieß´ dir eine Kugel in den Kopf!“, drohte er dem perplexen Angestellten. Dieser konnte zwar auf den ersten Blick keine Waffe sehen, verhielt sich aber dennoch sicherheitshalber mucksmäuschenstill. So blieb er wie befohlen hinter dem Verkaufstresen stehen, während sich der Täter zwei Flaschen Schnaps aus dem Regal schnappte und damit flüchtete, in Richtung des nahen Kleingartens.

Der Räuber wird als 170-175 cm großer Mann beschrieben. Er war jugendlich – zwischen 16 und 18 Jahre alt – und hatte braune kurze Haare sowie eine dünne Statur. Zur Tatzeit trug er eine blaue Jeans und ein graues T-Shirt sowie an den Füßen schwarze Schuhe.

Kommentare (4)

Kommentieren