Rundblick-Unna » Kein Ticket dabei – dafür Schlagring

Kein Ticket dabei – dafür Schlagring

Keinen Fahrausweis hatte dieser aggressive Jugendliche dabei, dafür einen Schlagring. Mit einem renitenten 17Jährigen bekamen es Einsatzkräfte der Bundespolizei am frühen Samstagmorgen zu tun.

Gegen 0:05 Uhr wurde die Polizei zu einem Bahnsteig im Dortmunder Hauptbahnhof gerufen: Dort warteten Bahnmitarbeiter zusammen mit einem jungen Schwarzfahrer auf die Beamten. Als dieser die Uniformierten sah, rannte er weg, wurde von den Bahnmitarbeitern und den Polizisten jedoch wieder eingefangen. Nur unter erbittertem Widerstand ließ sich der Dortmunder jedoch festnehmen. Bei einer Durchsuchung stellten Bundespolizisten einen Schlagring sicher.

Gegen den aggressiven jungen Schwarzfahrer wurden ein Ermittlungsverfahren wegen Beförderungserschleichung und Verstoß gegen das Waffengesetz eingeleitet. Später holte die Mutter ihren Sohnemann von der Wache ab…

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Kinder aus einer sozial schwachen Umgebung haben es wesentlich Schwerer, sich durchs Leben zu kämpfen, als Kinder aus Wohlstandsfamilien. Das Risiko, ab zu gleiten in die kriminalität ist da wesentlich größer.

    Antworten

Kommentieren