Rundblick-Unna » Katzendamen Rika und Sheela immer noch schmerzlich vermisst

Katzendamen Rika und Sheela immer noch schmerzlich vermisst

Rika und Sheela immer noch verzweifelt gesucht und vermisst! Wer kann beim Wiederfinden der beiden verschwundenen Katzendamen aus Fröndenberg und Unna helfen?

Rika, eine 1,5 Jahre junge gertenschlanke Pantherin, kam seit dem 2. Juli nicht mehr nach Hause zu ihrer Familie in Ardey. Die Miez ist sehr klein und zierlich und pechschwarz. Bis zu ihrem Verschwinden trug sie ein blaues Halsband.

Rika 1

„Bislang hat sie niemand gesehen“, schreibt uns ihre Familie verzweifelt, „deshalb gehen wir davon aus, das unsere neugierige Katze aus Versehen irgendwo eingesperrt wurde. Vielleicht ist sie auch in ein Auto gestiegen und läuft durch umliegenden Städte. Wir bitten alle, ihre Garage, Gartenhäuser, andere von außen zugängliche Räume einmal zu öffnen und nachzuschauen. Vielen lieben Dank!!!'“

sheela

Ebenfalls keine Spur gibt es von Katzenseniorin Sheela, die an der Grenze zwischen Königsborn und Afferde (An der Schwarzen Saline) verschwunden ist. Sie ist getigert mit Weiß und bereits 12 bis 13 Jahre alt, zwar Freigängerin, blieb aber in den letzten Monaten meist im Haus; umso beunruhigender und rätselhafter ist für ihre Familie das plötzliche Verschwinden der älteren Miez-Madam. Die meisten Nachbarn sind informiert, die Gegend wurde mehrfach abgesucht (inkl. Straßengräben / Straßenränder). „Wir machen uns große Sorgen!“

Wer eine der beiden Katzen sieht – bitte dringend melden. Wir leiten Hinweise sofort weiter. Vielen Dank!

Kommentare (9)

Kommentieren