Rundblick-Unna » Kaspar, Melchior und Balthasar bei klirrendem Frost in Sachen Klimawandel unterwegs

Kaspar, Melchior und Balthasar bei klirrendem Frost in Sachen Klimawandel unterwegs

„Gemeinsam für Gottes Schöpfung – In Kenia und weltweit“: Kaspar, Melchior und Balthasar bei klirrendem Winterfrost im Zeichen des Klimawandels unterwegs. Unter dem Zeichen des Klimawandels steht die Dreikönigsaktion 2017, bei der auch an diesem Samstag noch kleine und größere Sternsinger von Haus zu Haus ziehen.

Insgesamt rund 300.000 Kinder und Jugendliche deutschlandweit sammeln bei der Sternsingeraktion 2017 Spenden für Kinder in Kenia; im Kreis Unna sah man die Weisen aus dem Morgenland vielerorts gestern durch die Ortschaften wandern, auch am heutigen Samstag sind noch viele Königsabordnungen unterwegs – wie in Fröndenberg, wo die St. Marien-Gemeinde für ihre Sternsinger damit die Chance erhöhte, auch mal ganztags Berufstätige zu Hause anzutreffen.

Und so begab es sich dann, dass dort auch ein Haus mit dem Wohlgesang und dem Segensspruch der gleich 4fach auftretenden Könige beglückt wurde, über dessen Tür tatsächlich  noch der (arg verwitterte und vergilbte) Segensspruch von 2002 prangte… jetzt nicht mehr. 😀

– Die Sternsinger in Fröndenberg-Warmen und in St. Konrad sind auch am Sonntag noch fleißig unterwegs.

img_5276

„Der Klimawandel betrifft aber vor allem die Menschen, die am wenigsten dazu beigetragen haben, dass es zu diesem Klimawandel kommt“ erläuterte Prälat Dr. Klaus Krämer beim Auftaktempfang der Sternsinger bei Bundespräsident Joachim Gauck. „Und zwar die Menschen im Süden, die wir durch die Projekte der Sternsinger unterstützen.“ https://www.sternsinger.de/

Kommentieren