Rundblick-Unna » Kamener (40) bei Unfall auf A1 lebensgefährlich verletzt

Kamener (40) bei Unfall auf A1 lebensgefährlich verletzt

In die Böschung und gegen einen Betonschacht gekracht, überschlagen und dann noch quer über die Auffahrt geschleudert: Nach einem schweren Alleinunfall gestern Abend auf der A1 am Kreuz Schwerte schwebt ein 40jähriger Kamener in Lebensgefahr. Sein Wagen kam auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern – mit verheerenden Folgen.

Der 40-Jährige fuhr gegen 21.30 Uhr die A1 in Richtung Köln, schildert die Polizei das Unglück; am Autobahnkreuz Schwerte geriet der Wagen auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und prallte an der Schutzplanke vorbei in die Böschung. Von dort rutschte das Fahrzeug weiter in Richtung Auffahrt Schwerte. Dort krachte der Wagen wahrscheinlich noch gegen einen Betonschacht und überschlug sich, schleuderte über die Auffahrt und kam circa 50 Meter weiter in einer Böschung zum Stillstand.

Der Fahrer wurde schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn ein Krankenhaus. Es besteht Lebensgefahr.

Der Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden

Kommentare (4)

Kommentieren