Rundblick-Unna » Junges Paar von Vierergruppe angegriffen

Junges Paar von Vierergruppe angegriffen

Von vier gewalttätigen Männern wurde Sonntagfrüh in Iserlohn ein junges Paar angegriffen. Der Überfall passierte gegen 3 Uhr früh, Opfer waren eine 20-jährige Iserlohnerin und ein 26-jähriger Hemeraner.

Im Bereich der Wallstraße kam das aggressive Quartett den beiden entgegen:  Einer der Täter schlug der jungen Frau völlig unvermittelt mit der Faust ins Gesicht, und als der junge Mann seiner Begleitung zur Hilfe kommen wollte, kassierte er ebenfalls Prügel. Nicht genug.  Als er am Boden lag, trat ihm einer aus der Gruppe noch mehrfach in den Bauch.

Zum Glück kam ein Zeuge hinzu und verhinderte Schlimmeres. Die Täter flüchteten in Richtung Bleichstraße. Der Haupttäter wurde wie folgt beschrieben:

   - 1,90 groß
   - schlanke Statur
   - bekleidet mit roter Trainingsjacke
   - sprach Deutsch mit starkem Akzent (osteuropäisch)

facebook logo
Tobias Habekost
Tobias Habekost Schon vor etlichen Jahren, als ich durch meine Geburtsstadt Iserlohn flanierte, war sie nicht wiederzuerkennen. Nicht ein Wort Deutsch hörte man dort auf den Straßen und in vielen Läden. Ich find’s schlimm. Da fühle ich mich nicht mehr wohl.

Raphael Bolte Wo sind se denn alle die klatschend am Bahnhof standen???
Immer rein damit. In jeder Kiste ist eben ne faule Banane.

Christiane Schunk O-Ton Frau Merkel: “ Wir schaffen das!“.
???
Mittlerweile kannst nur noch mit Waffen auf die Straße gehen…

Degirb Gnoleic Aber das „dürfen“ wir als deutsche Bürger doch nicht … :;-( Man darf doch sein „Gäste“ nicht erschrecken ….. Tzztzz

Christiane Schunk Mir doch schnuppe. ???

Degirb Gnoleic Was haben wir da nur ins Land bekommen?? Viele sind gewalttätig, unberechenbar und offensichtlich „gestört“ ?? Himmel hilf ..

Kommentare (1)

  • fürst

    |

    So etwas lesen –
    und auf n-tv gerade den Blödsinn hören, den der Innenminister von sich gibt,
    bringt mich zum Kotzen.

    Antworten

Kommentieren