Rundblick-Unna » Junge Frau in ihrem Hausflur in DO-Nord beraubt

Junge Frau in ihrem Hausflur in DO-Nord beraubt

Eine junge Frau ist heute Nacht in ihrem Hausflur in der Dortmunder Nordstadt angegriffen und beraubt worden. Die 27Jährige schloss gegen 3.40 Uhr die Tür des Mehrfamilienhauses an der Mallinckrodtstraße auf. Als sie den Hausflur betrat, hörte sie plötzlich, wie jemand verhinderte, dass die Tür hinter ihr ins Schloss fiel. Ein unbekannter Mann betrat hinter ihr das Haus und kam auf sie zu. Er drückte die 27-Jährige an die Wand und griff in ihre Handtasche. Die Frau versuchte, sich zu wehren, doch der Täter stieß sie mit Kraft auf die Treppen. Danach suchte er das Weite. Mit der Geldbörse der jungen Frau, die er ihr aus der Handtasche klaubte.

Täterbeschreibung: ca. 180 bis 190 cm groß und 25 bis 30 Jahre alt, kurze schwarze Haare, südländisches Aussehen. Bekleidet war er mit einer dunklen Jeanshose und einer dunklen Daunenjacke mit einem weißen Kapuzenpullover darunter. Zeugenhinweise bitte an den Kriminaldauerdienst in Dortmund unter Tel. 0231/132-7441.

Kommentare (6)

Kommentieren