Rundblick-Unna » Jugendliche Schläger nach Messerstecherei in Unna in Werl festgenommen

Jugendliche Schläger nach Messerstecherei in Unna in Werl festgenommen

Zuerst ließen sie auf der Mühlenstraße die Fäuste sprechen und knapp eine Stunde später noch einmal auf dem Bahnhofsvorplatz. Nach zwei gewalttätigen Ausschreitungen, bei der ein 16Jähriger mit einem Messer leicht verletzt wurde, hat die Polizei gestern Abend eine achtköpfige Jugendgruppe in Werl festgenommen – der jüngste noch ein Kind, gerade mal 12 Jahre alt.

Gegen 18.15 Uhr gerieten an der Mühlenstraße fünf zunächst unbekannte Jugendlichen und zwei 16- und 17jährige aus Holzwickede und Unna aneinander. Einer aus der Fünfergruppe  stach mit einem Messer zu und verletzte den 16jährigen leicht. Anschließend flüchtete die Gruppe mit der S-Bahn in Richtung Bahnhof Unna.

Gegen 19.30 kam es dort auf dem Bahnhofsvorplatz erneut zu einer Tätlichkeit: Diesmal gerieten einige aus der Gruppe mit einem 15jährigen Schüler aus Dortmund aneinander, der nach Erkenntnissen der Polizei ein Mädchen verteidigen wollte. Bei der anschließende Prügelei schlug offenbar zunächst der 15Jährige zu und bezog dann anschließend seinerseits heftige Prügel – er wurde zu Boden geschlagen und am Boden weiter getreten.

Die gewalttätige Jugendgruppe stieg danach in den Zug in Richtung Werl. Die im Rahmen der Fahndung beteiligten Einsatzkräfte der Polizei Soest konnten die Tatverdächtigen in Werl festnehmen. Es handelte sich um acht Jugendliche im Alter von 12 bis 19 Jahren aus Werl. Strafanzeigen wurden gefertigt.

Kommentare (6)

  • Peter T. Ehlert via Facebook

    |

    Böse Kinder

    Antworten

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Auch unter Jugendlichen nehme ich zunehmende Agressivität wahr. Kein gutes Zeichen.

    Antworten

  • Andre Sander via Facebook

    |

    In der Gruppe sind die immer stark. Das schlimme ist, das viele umstehende nicht helfen. Ich weiß jetzt nicht, ob bei den beiden Vorfällen andere Leute anwesend waren. Von einer Zunahme würde ich nicht reden, aber die Hemmschwelle ist deutlich nach unten gerutscht.

    Antworten

  • Michi.s

    |

    so wie es hir dargestellt wird war es ja nicht und zur polizei werl kann ich nur sagen mache Eltern haben erst von den Kindern erfahren das sie festgenommen
    wurden um 0 uhr wir reden von Kindern und möchte noch sagen am Bahof unna
    gibt es videoüberwachung ich könnte dazu noch einiges sagen aber besser nicht

    Antworten

    • Rundblick Unna via Facebook

      |

      Wir können den Vorgang nur so wiedergeben, wie ihn uns die Polizei mitteilt, Michi.s, da wir weder danebenstanden noch mitgemacht haben. Wenn der Ablauf anders war, solltest du das der Polizei mitteilen. VG von der Redaktion.

      Antworten

  • Michi.s

    |

    das haben wir, das ist ja alles so einfach aber es wird sich noch klären mal sehen was wir dann noch lesen

    Antworten

Kommentieren