Rundblick-Unna » Joggerin beinahe in Maisfeld vergewaltigt: Bildfahndung

Joggerin beinahe in Maisfeld vergewaltigt: Bildfahndung

Wenige Tage vor der Beinahe-Vergewaltigung einer Joggerin in Balve (siehe unser heutiger Bericht) ist am Abend des 27. Juli auch in Hamm-Drechen eine 43-jährige Frau Opfer eines Sextäters geworden. Auch sie wurde beim abendlichen Joggen überfallen.

Die 43jährige joggte gegen 19.20 Uhr am Steubenweg entlang, als ihr an einem Maisfeld der unbekannte Täter auflauerte. Er packte ihren rechten Arm und zog sie ins Feld. Barsch forderte er die Frau auf, still zu sein, und versuchte dann, ihre Hose zu öffnen.

Die Überfallene behielt Nerven: Es gelang ihr, dem Angreifer einen kräftigen Tritt gegen den Kopf zu versetzen, der Mann ließ daraufhin von ihr ab und floh.

Das Polizeipräsidium Hamm und die Staatsanwaltschaft Dortmund suchen nun dringend Zeugen, die Angaben zum Täter machen können. Er wird wie folgt beschrieben: ca. 30-40 Jahre alt, 1,85 Meter bis 1,90 Meter groß, hat eine muskulöse, sportliche Statur und kurze, dunkelblonde Haare. Er trug ein dunkelblaues T-Shirt und eine ¾-lange Sporthose.

Mit Hilfe der überfallenen Frau konnte ein Phantombild des Täters erstellt werden. Zeugen, die Hinweise auf die Identität des Tatverdächtigen oder dessen Aufenthaltsort geben können, melden sich bitte bei dem Polizeipräsidium Hamm unter der Telefonnummer 02381 916 -0.

Vergwaltiger

Kommentieren