Rundblick-Unna » Je 1 schwerverletzter Radfahrer in Schwerte und Hamm

Je 1 schwerverletzter Radfahrer in Schwerte und Hamm

Bei diesem Wetter ist beim Radfahren eh Vorsicht geboten. Allerdings war bei beiden Unfällen das Wetter unschuldig. In Schwerte führte gestern gegen 13.50 Uhr die Ölspur eines bisher unbekannten Verursachers zum Sturz eines 67-Jährigen aus Hagen. Er rutschte mit seinem Rennrad im Kreisverkehr Wannebachstraße/Hagener Straße/Kolpingstraße auf einer Treibstoffspur aus, stürzte und verletzte sich schwer. Er musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Treibstoffspur konnte im Bereich Hagener Straße/ Wandhoferbruch sowie Hagener Straße/Beckestraße in Fahrtrichtung Bahnhof festgestellt werden.

Hinweise zum Verursacher bitte an die Polizei in Schwerte unter der Rufnummer 02304 921 3320 oder 921 0.

In Hamm wurde dann am frühen Freitagmorgen ein 15-jähriger Radfahrer bei einem Unfall schwer verletzt. Der Jugendliche war kurz vor 8 Uhr auf dem Fahrradstreifen am Caldenhofer Weg in nördliche Richtung unterwegs. Zeitgleich wollte ein (in gleiche Richtung fahrender) 49-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Mercedes-Sattelzug vom Caldenhofer Weg nach rechts in die Birkenallee abbiegen. Hierbei erfasste er den Radler. Der 15-jährige stürzte zu Boden und geriet unter den Auflieger. Der 15-jährige Fahrradfahrer musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Kreuzung für eine halbe Stunde gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird auf fast 300 Euro geschätzt.

Wir wünschen den beiden Radlern gute Besserung!

Kommentieren